Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Fans wird schlecht – verliert der S04 ein Talent, weil DIESER Top-Klub bei Zorc auf Granit beißt?

Wird
Wird
Foto: imago images/Jan Huebner & Revierfoto

Gelsenkirchen. Dass der BVB mit seinem Händchen für Talente respektablen Erfolg hat, muss jeder Fan des FC Schalke 04 zähneknirschend eingestehen. Doch nun könnte Dortmunds Transferstrategie dem königsblauen Rivalen sogar echten personellen Schaden zufügen.

Bei Manchester United scheint man nämlich eingesehen zu haben, dass an BVB-Supertalent Jadon Sancho kein Herankommen ist. Sportdirektor Michael Zorc bleibt stur bei seiner Ablöseforderung – die kolportierten 100 Millionen Euro sind in Coronazeiten auch für den finanzstarken englischen Rekordmeister zu viel.

Weil Sancho auch mit einem Verbleib in Dortmund leben könnte, hat ManUnited beim Objekt der Begierde aufgegeben – und stattdessen Berichten zufolge nun ein Talent des FC Schalke 04 ins Visier genommen.

FC Schalke 04: Manchester United beobachtet Rabbi Matondo als Sancho-Alternative

Laut „Manchester Evening News“ beobachtet Manchester United jetzt Rabbi Matondo. Der junge Waliser gilt demnach als Ersatzoption für Jadon Sancho.

Nach Informationen der Zeitung ist United bestrebt, zur nächsten Saison die möglichst besten einheimischen Talente zu verpflichten. Dazu sei Matondo nach eineinhalb Jahren beim FC Schalke 04 einer Rückkehr auf die Insel grundsätzlich nicht abgeneigt.

Mehrfach haben Manchester-Geschäftsführer Ed Woodward und Trainer Ole Gunnar Solskjaer Matondo demnach bereits beobachten lassen.

---------
Mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Heimspiele nicht in der Veltins-Arena? DFL schockt mit drastischem Plan

FC Schalke 04: Plötzliche Wende bei Alexander Nübel! Jetzt kommt heraus, dass...

FC Schalke 04: Sportvorstand redet Transfer-Klartext: „Führen Gespräche, aber…“

---------

Kann Scheider ein dickes Angebot aus England ausschlagen?

Ein großes Problem des FC Schalke 04: Kann BVB-Sportdirektor Zorc großen Angeboten aus England absagen, dürfte Jochen Schneider beim existenzbedrohten S04 bei vielen Profis derzeit eine Schmerzgrenze haben.

Bleibt die Hoffnung, dass der BVB Sancho am Ende doch ziehen lässt. Dann dürften die Chancen gut stehen, dass Matondo auch nächste Saison auf Schalke spielt.

 
 

EURE FAVORITEN