Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Wegen Coronavirus – S04 ergreift drastische Maßnahme!

Der FC Schalke 04 zieht wegen des Coronavirus ernste Konsequenzen.
Der FC Schalke 04 zieht wegen des Coronavirus ernste Konsequenzen.
Foto: imago images/RHR-Foto

Gelsenkirchen. Freitagvormittag hatte es noch so ausgesehen, als würde das Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund beim BVB vor leeren Rängen stattfinden. Die Königsblauen hatten sich daraufhin zu einer drastischen Maßnahme entschieden.

Die für Freitagmittag anberaumte Pressekonferenz des FC Schalke 04 mit Trainer David Wagner wurde ersatzlos gestrichen. Offizielle Begründung: Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem grassierenden Coronavirus.

FC Schalke 04: Pressekonferenz abgesagt – und der ganze Spieltag?

Aus Sorge vor weiteren Ansteckungen wird die Gesprächsrunde mit dem Schalke-Trainer, die die Fans immer im Livestream verfolgen konnten, in den Räumlichkeiten der Veltins-Arena abgesagt.

Letztendlich griff Schalke damit nur der endgültigen DFL-Entscheidung zu einer Absage des kompletten Spieltags vor. Die Liga hatte Freitagnachmittag eine Rolle rückwärts gemacht und den Bundesliga-Spieltag abgesagt.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

FC Schalke 04: Nächster Tiefpunkt für Nübel! Jetzt steht fest, dass...

PSG – Dortmund: BVB am Boden! Fan-Chaos in Paris!

• Top-News des Tages:

Markus Lanz (ZDF): Coronavirus-Experte schockt mit dramatischen Zahlen – „Wahrscheinlichkeit, dass Sie sterben...“

Lidl-Verkäuferin rastet vor laufender Kamera wegen Hamstereinkäufen aus: „Ihr seid nicht mehr ganz dicht“

-------------------------------------

Mit einer Unterbrechung der Bundesliga folgte die DFL den anderen europäischen Top-Ligen. Spanien, Italien und Frankreich haben den Spielbetrieb bereits in allen Ligen eingestellt, nach mehreren Infektionen von Spielern und Trainern wird die gleiche Entscheidung in Kürze auch von der britischen Premier League erwartet.

++ Schalke-News, Exklusivthemen und Interviews direkt in dein Postfach: HIER kannst du den neuen Schalke-Newsletter der WAZ abonnieren ++

Auch die regionalen Fußballverbände beginnen bereits mit radikalen Spieltags-Absagen. Der Fußballverband Niederrhein beispielsweise hat am Freitagvormittag eine Unterbrechung bis zum 19. April beschlossen.

Erster Bundesliga-Profi infiziert

Nachdem in den vergangenen Tagen bereits Zweitligaspieler positiv getestet worden waren, erwischte es nun auch den ersten Erstliga-Profi: Luca Kilian (20) vom SC Paderborn. Am Samstag werden alle Spieler und Mitglieder des Teams getestet.

Bundesliga droht großer Verlust

Sollte die Bundesliga-Saison abgesagt werden, droht den Vereinen ein Gesamtschaden von rund 750 Millionen Euro. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur aus Ligakreisen bestätigt. Alleine die Fernsehgelder der abschließenden neun Spieltage beträgt demnach 370 Millionen Euro. Hinzukommen weitere Einnahmen durch Sponsorengelder und Eintrittsgelder.

 
 

EURE FAVORITEN