Gelsenkirchen

FC Schalke 04 mit Sorgen im Sturm: So schlecht sind die Aussichten bei Breel Embolo

Schalke-Stürmer Breel Embolo ist seit November 2018 verletzt. Wann er zurückkommt, ist noch unklar.
Schalke-Stürmer Breel Embolo ist seit November 2018 verletzt. Wann er zurückkommt, ist noch unklar.
Foto: dpa

Gelsenkirchen. Schon seit Mitte November fehlt Breel Embolo dem FC Schalke 04 bereits, damals zog er sich im Spiel gegen Eintracht Frankfurt einen Mittelfußbruch zu. Weil auch Guido Burgstaller (Achillessehnenreizung) verletzt ist, hat der Verein ein großes Stürmerproblem.

Stellt sich die Frage: Wann kommen die Spieler zurück? Im Fall Embolos ist das weiter unklar.

Schalke-Trainer Tedesco: „Embolo kann nicht mal normal laufen“

Jetzt sprach Schalke-Trainer Domenico Tedesco über den Gesundheitszustand des Schweizers. Er erklärte: „Derzeit kann Breel nicht mal normal laufen. Ich weiß nicht, wann er zurückkommt, die Ärzte wissen es auch nicht. Es kann März werden und dann muss er noch in Form kommen.“ Der 33-Jährige rechnet wohl also nicht damit, dass er bald wieder mit dem 21-Jährigen planen kann.

Der „Kicker“ spricht sogar davon, dass Embolo womöglich das Saison-Aus droht. Schon in der Saison 2016/17 fiel der Youngster lange aus: Wegen eines Wadenbeinbruchs fehlte er mehrere Monate.

--------------------------------------

Mehr News:

Bekommt Nübel beim FC Schalke 04 wegen dieser verzwickten Geheimklausel bald einen neuen Vertrag?

Tedesco verrät, welchen Spielertyp der FC Schalke auf dem Transfermarkt sucht: „Sind alle der gleichen Meinung“

Wollten die Bayern dieses BVB-Juwel auf besonders kuriose Weise nach München locken?

--------------------------------------

FC Schalke 04: Mark Uth wieder im Mannschaftstraining

Mark Uth kehrte nach einer zwei Monate langen Pause erst vor rund zwei Wochen ins Mannschaftstraining zurück. Dennoch machte Sportdirektor Axel Schuster vor dem Spiel gegen den RB Leipzig klar: „Die Verletztenliste ist viel zu lang. Amine Harit ist immer noch im Wiedereingliederungs-Training. Er wird noch immer herangeführt und steht noch nicht zur Verfügung.“

Auch Nabil Bentaleb hatte vergangene Woche Probleme und konnte am Wochenende nicht ran.

 
 

EURE FAVORITEN