FC Schalke 04: Embolo tritt vor Rückkehr nach – „Sie zweifelten an meiner Qualität“

Breel Embolo hat bei Borussia Mönchengladbach einen Schritt nach vorne gemacht.
Breel Embolo hat bei Borussia Mönchengladbach einen Schritt nach vorne gemacht.
Foto: imago images/Joachim Sielski

Mönchengladbach. Wenn der FC Schalke 04 am Freitagabend (20.30 Uhr) zum Rückrunden-Auftakt Borussia Mönchengladbach empfängt, ist es nicht nur das Duell des Tabellenfünften gegen den Tabellenzweiten und einer der Westschlager. Für einen ist es ein ganz besonderes Spiel: Breel Embolo.

Im vergangenen Sommer wechselte der Schweizer mit Wurzeln in Kamerun für zehn Millionen Euro vom FC Schalke 04 in den Borussia-Park. Nun kehrt er erstmals an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Allzu gute Erinnerungen hat er an den FC Schalke 04 nicht. 2016 mit hohen Erwartungen für 26,5 Millionen vom FC Basel verpflichtet, fasste Embolo in Gelsenkirchen nie wirklich Fuß. Gerade einmal zwölf Tore gelangen ihm wettbewerbsübergreifend in drei Jahren.

FC Schalke 04: Breel Embolo kehrt mit Borussia Mönchengladbach zurück

Mittlerweile sieht das ganz anders aus. Unter Marco Rose blüht Embolo förmlich auf, hat bereits sechs Tore erzielt und zwei weitere vorgelegt.

---------------

S04-Top-News:

FC Schalke 04: Wegen DIESER Entscheidung schaffte Ahmed Kutucu den Sprung zu den Profis

FC Schalke 04: Muss Nübel auf die Bank? Herausforderer Schubert spricht Klartext

FC Schalke 04: Fans in Sorge – DARUM fehlte Nastasic beim S04-Training

FC Schalke 04: Jean-Clair Todibo besteht den Medizincheck - das ist der Neue auf Schalke

---------------

„Ich konnte bei Borussia bisher regelmäßig spielen, das hatte ich in Schalke wegen vieler Verletzungen nie. Gesundheit ist einfach das Allerwichtigste“, erklärt der 22-Jährige der „Bild“. „Dazu spüre ich das volle Vertrauen vom Trainer. In Schalke hatte ich das nicht immer – es wurde zwei-, drei-mal auch an meiner Qualität gezweifelt. Und ein Spieler ohne Selbstvertrauen kann dir nicht viel helfen.“

FC Schalke 04: Breel Embolo freut sich auf alte Teamkollegen

Aber trotz dieser negativen Erfahrungen freut sich Embolo auf die Rückkehr. „Ich freue mich riesig auf das Spiel und darauf, viele Freunde wiederzusehen. Mit 90 Prozent der Jungs habe ich privat noch zu tun“, verrät er. Insgesamt habe er auch viele positive Dinge aus seiner Schalker Zeit mitnehmen können.

Er gönne S04 auch eine Top-Platzierung, wolle aber unbedingt verhindern, dass die Königsblauen am Ende vor Gladbach stehen. Hat da jemand etwa ein kleines bisschen Bammel vor dem Ergebnis? Fakt ist: Kann die Auswahl von David Wagner das Spiel für sich entscheiden, verringert sie den Abstand auf den Vize-Herbstmeister auf zwei Punkte. Spannung ist also definitiv garantiert. (sts)

 
 

EURE FAVORITEN