Gelsenkirchen

FC Schalke 04: DAS ist der heimliche Gewinner des Gladbach-Triumphs

Bastian Oczipka umarmt Benito Raman nach dem Treffer zum 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach.
Bastian Oczipka umarmt Benito Raman nach dem Treffer zum 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach.
Foto: imago images/Pakusch

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat den Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach zum Rückrundenauftakt mit 2:0 geschlagen – und das hochverdient. Ein Akteur stach dabei besonders hervor: Michael Gregoritsch.

Mit einem Tor und einer Vorlage avancierte der Neuzugang für den FC Schalke 04 zum Matchwinner und feierte ein Traum-Debüt. Logisch, dass im Anschluss alle Kameras auf ihn gerichtet waren. Doch der Triumph über die Fohlen brachte auch weitere Gewinner hervor.

FC Schalke 04: Benito Raman gegen Gladbach unermüdlich

Im Schatten des überragenden Gregoritsch verrichtete Benito Raman mit ganz viel ehrliche Arbeit. Von Beginn an lief er seine Gegenspieler vorne an und verunsicherte die ansonsten so sattelfeste Gladbacher Hintermannschaft so extrem.

>>>Hier gibt es alle Highlights der Partie zum Nachlesen<<<

Symptomatisch dafür stand eine Szene gleich in der ersten Minute, als er Yann Sommer zu einem zu kurz geratenen Pass auf Tony Jantschke zwang. Der Gladbacher Schlussmann fing sich danach zwar und war der einzige Spieler aufseiten der Gäste, der Normalform erreichte, seine Vorderleute allerdings konnten die Unsicherheit nicht mehr ablegen.

Allen voran mit Oscar Wendt machte Raman, was er wollte. In Minute sechs ließ er den Schweden mühelos stehen und bediente Gregoritsch, der es aus kürzester Distanz verpasste, den Ball im Tor unterzubringen. Beim zweiten Schalker Treffer (58.) machte es Gregoritsch dann besser und krönte das gute Zusammenspiel.

Raman im Abschluss glücklos

Als Vorbereiter konnte der Belgier, der vor der Saison von Fortuna Düsseldorf gekommen war, also schon einmal glänzen. Einzig im Abschluss haperte es noch. Selbst als er frei vor Sommer auftauchte (28.), brachte er den Ball nicht im Tor unter.

---------------

FC Schalke 04: Nach Triumph über Gladbach – macht ER die größte S04-Schwäche zur Stärke?

---------------

Aber das konnten die Schalker Fans ihrer Nummer neun verzeihen. Als Ramans Arbeitstag nach 69 Minuten endete, wurde er unter tosendem Applaus verabschiedet und durch Ahmet Kutucu ersetzt.

Natürlich liegt die Hauptaufgabe eines Stürmers darin, Tore zu schießen. Sollte Raman nach der Verpflichtung von Michael Gregoritsch nun aber vorrangig den Part des Vorlagengebers spielen und es geht so erfolgreich weiter, wird das den Anhängern der Königsblauen herzlich egal sein.

 
 

EURE FAVORITEN