Essen

FC Schalke 04 dabei, Borussia Dortmund geht leer aus – Bundesligaprofis wählen diese Top-11 der Saison

Der FC Schalke 04 schaffte es in die VDV-Top-11- der Saison, Borussia Dortmund hingegen nicht.
Der FC Schalke 04 schaffte es in die VDV-Top-11- der Saison, Borussia Dortmund hingegen nicht.
Foto: imago/Sven Simon

Essen. Mageres Abschneiden der großen Ruhrgebietsclubs! Nur einen Spieler vom FC Schalke 04 und keinen einzigen von Borussia Dortmund wählte die Gewerkschaft der Fußball-Profis (VDV) in die Bundesliga-Elf der Saison.

Die Bundesligaspieler wählten zudem Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski erneut zum Spieler der Saison. Der polnische Nationalspieler erhielt 27,7 Prozent der Stimmen und lag damit klar vor seinem Teamkollegen James Rodriguez (13,8 Prozent). Dritter wurde der Schalker Naldo (8,0 Prozent).

+++ VIDEO: Youssoufa Moukoko mit Traumtor für Borussia Dortmund im Halbfinale um deutsche Meisterschaft +++

FC Schalke 04 mit Naldo in Top-11, Borussia Dortmund geht leer aus

Zum stärksten Newcomer der Bundesliga wurde Bayer Leverkusens Außenstürmer Leon Bailey (29,3 Prozent) gewählt. Der Jamaikaner setzte sich vor Eintracht Frankfurts Marius Wolf (13,0 Prozent) und Dortmunds Michy Batshuayi (7,4 Prozent) durch. VDV-Trainer der Saison wurde Jupp Heynckes (36,7 Prozent).

--------------------

Mehr Themen:

Borussia Dortmund holt Thomas Delaney! Für diese Summe wechselt der Mittelfeldmotor zum BVB

Von Real Madrid zum FC Schalke 04? Heidel verrät: Dieser Spieler wurde uns angeboten

Top-News:

PSG-Star zum BVB? Das spricht für und gegen eine Verpflichtung

DFB-Pokal vor Auslosung: FC Schalke 04 und Borussia Dortmund hoffen auf „angenehme“ Lose

--------------------

Die VDV-Elf der Saison

In die VDV-Elf der abgelaufenen Spielzeit wurden folgende Profis gewählt:

  • Tor: Sven Ulreich (Bayern München)
  • Abwehr: Philipp Max (FC Augsburg), Mats Hummels (Bayern München), Naldo (Schalke 04), Joshua Kimmich (Bayern München)
  • Mittelfeld: Leon Bailey (Bayer Leverkusen), Javi Martinez (Bayern München), Naby Keita (RB Leipzig), James Rodriguez
  • Angriff: Robert Lewandowski, Thomas Müller (alle Bayern München)

(sid)

 
 

EURE FAVORITEN