Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Bleibt Leon Goretzka? Christian Heidel: „Ich kann ja schlecht 223 Millionen Euro bieten“

Leon Goretzka ist der Mittelfeldmotor beim FC Schalke.
Leon Goretzka ist der Mittelfeldmotor beim FC Schalke.
Foto: imago/Team 2

Gelsenkirchen. Leon Goretzka ist derzeit die am meisten diskutierte Personalie im Kader des FC Schalke 04.

Der Vertrag des Nationalspielers läuft zum Saisonende bei den Königsblauen aus. Die große Frage: Verlängert der 22-Jährige sein Arbeitspapier auf Schalke oder verlässt er S04?

Heidel: Keine Goretzka-Deadline

Christian Heidel stellte klar: „Der Ball liegt bei Leon. Aber wir machen ihm keinen Druck. Er wird irgendwann auf uns zukommen. Wir haben ihm da keine Deadline gesetzt“, so der S04-Manager.

Heidel verriet: „Wenn man einen Spieler wie Leon Goretzka halten will, muss man an die Schmerzgrenze gehen. Das haben wir getan. Aber die Schmerzgrenzen anderer Clubs liegen womöglich woanders.“

---------------------

Mehr Themen:

Heidel redet nach Transfer-Irrsinn Klartext: „Das finde ich nicht korrekt!“

Warum Goretzka immer mehr an Matthäus erinnert

Goretzka macht dem FC Schalke mit diesen Leistungen Sorgen

--------------------

„Können ja schlecht 223 Millionen bieten“

Als Beispiel nannte Heidel den Neymar-Transer bei Paris Saint-Germain: „Wenn PSG 222 Millionen Euro für einen Spieler ausgibt, den wir auch gerne hätten, dann kann ich ja schlecht 223 Millionen Euro bieten, obwohl wir das Geld nicht haben.“

Für Heidel steht fest: „Leon weiß ganz genau: Was Schalke ihm geboten hat, setzt eine extrem hohe Wertschätzung voraus. Was er auch weiß: Er entwickelt sich gerade hier und kann sich hier weiter entwickeln. Er ist hier gesetzt und kann diese Mannschaft führen.“

EURE FAVORITEN