FC Schalke 04: Ohrfeige für Sebastian Rudy – das sagt Domenico Tedesco

Schalkes Sebastian Rudy wurde gegen die Bayern schon nach einer halben Stunde ausgewechselt.
Schalkes Sebastian Rudy wurde gegen die Bayern schon nach einer halben Stunde ausgewechselt.
Foto: firo

München. Am 21. Spieltag musste der FC Schalke 04 in München gegen die Bayern ran. Sebastian Rudy stand gegen seinen Ex-Verein in der Startelf.

Doch schon in der 33. Minute wurde der Nationalspieler von seinem Trainer Domenico Tedesco vom Platz genommen. Der Grund war allerdings keineswegs eine Verletzung, wie der FC Schalke nachher mitteilte: Es habe sich um eine taktische Maßnahme gehandelt – eine Ohrfeige für Rudy.

FC Schalke 04: So erklärt Tedesco die frühe Rudy-Auswechslung

Domenico Tedesco erklärt nach Abpfiff des Spiels, das die Schalker mit 1:3 verloren haben, wieso er sich zu dieser drastischen Maßnahme nach nur einer halben Stunde entschieden hatte.

„Wir wollten einen aggressiveren Sechser und deshalb Mascarell auf dem Platz haben, das war dann am Ende der Ausschlag“, so der Schalke-Trainer. Heißt im Klartext: Der 28-Jährige hat nicht genug Biss gezeigt.

++++ Bayern - Schalke: München lässt S04 keine Chance +++

Dass er den Spieler durch diese Maßnahme verunsichern könnte, fürchtet Tedesco nicht. „Nee überhaupt nicht. Das heißt ja nicht, dass Basti schlecht war, das war einfach eine taktische Entscheidung. Wenn wir in so einer Situation so tief stehen, weil der Gegner so viel Druck macht, dann muss man eben so agieren“, so der 33-Jährige.

Tedesco: „Rudy und Tedsco haben noch nie funktioniert“

Sky-Experte Lothar Matthäus äußerte sich bereits in der Halbzeitpause zum frühen Wechsel. Und er ist sich sicher: „Rudy und Tedesco, das hat von Anfang an nicht funktioniert.“

Das zeige, dass Rudy nicht der einzige Spieler gewesen sei, der schlecht gespielt habe. Bentaleb und Serdar zum Beispiel hätten ebenso ausgewechselt werden können.

Das Problem bei Rudy: „Er hatte zwei entscheidende Ballverluste, geht nicht an die Bälle ran“, erklärt Matthäus.

---------------------------------

Mehr Themen:

Schalke 04: Stefan Effenberg schießt gegen Christian Heidel

FC Schalke 04 will Rudi Assauer mit dieser starken Geste würdigen – macht die Stadt Gelsenkirchen da mit?

Sky-Experte lästert über Schalke – mit diesen wirren Aussagen

---------------------------------

Schalkes Oczipka: „Rudy einwandfrei“

Nach Abpfiff der Partie äußerte sich auch Rudys Mitspieler Bastian Oczipka zur Auswechslung. Er sagte bei „Sky“: „Mal läuft es besser, mal schlechter. Klar, er war heute in seiner alten Wirkungsstätte und hätte sich das dann wahrscheinlich auch anders vorgestellt, aber sowas kommt halt vor. Klar ist es nicht schön, wenn man schon vor der Halbzeit ausgewechselt wird.“

+++ Rudi Assauer: Schalke 04 gibt Termin für Gedenkfeier bekannt – und trauert stilecht +++

Die Mannschaft versuche aber, ihn wieder aufzubauen. Oczipka weiter: „Charakterlich ist er ein einwandfreier Junge, da kann ich auch gar nichts gegen ihn sagen. Ich komme super mit ihm klar und ich glaube, auch ein Großteil der Mannschaft. Da werden wir es schon wieder hinkriegen, dass er wieder Gas gibt.“

 
 

EURE FAVORITEN