Gelsenkirchen

FC Schalke 04: ARD-Moderator kritisiert Leon Goretzka scharf! Domenico Tedesco reagiert mit einer klaren Ansage

Domenico Tedesco stand nach dem Spiel gegen Wolfsburg Rede und Antwort.
Domenico Tedesco stand nach dem Spiel gegen Wolfsburg Rede und Antwort.
Foto: ARD - imago/DeFodi

Gelsenkirchen. Seit sein Wechsel zum FC Bayern München bekannt ist, steht Leon Goretzka beim FC Schalke besonders im Fokus.

Im Pokalviertelfinale gegen den VfL Wolfsburg (hier alle Infos zum Spiel) stand der 23-Jährige wieder in der Startelf der Königsblauen. In der zähen Partie gefiel die Leistung des Nationalspielers offenbar nicht jedem.

Das führte dazu, dass ARD-Moderator Matthias Opdenhövel nach dem Spiel im Interview mit Domenico Tedesco meinte: „Gerade Leon Goretzka stand unserer Ansicht nach neben sich.“

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Traumlos für das Halbfinale? Leon Goretzka hat nur einen Wunsch

Max Meyer auf Barca-Wunschzettel? Jetzt legt S04 seinem Star ein neues Angebot vor - das steckt dahinter

• Top-News des Tages:

Die größte Aufgabe für den FC Schalke 04! Tedesco: „Das ist das Anspruchsvollste im ganzen Fußball“

FC Schalke 04 sucht Nachfolger für Leon Goretzka! Domenico Tedesco verrät: Er könnte es werden

-------------------------------------

Tedesco: „Goretzka hatte großartige Aufgabe“

Schalkes Trainer blieb zunächst gelassen und meinte, Goretzka habe seine Sache ordentlich gemacht. Doch Opdenhövel legte nach: „Tatsächlich? Er hatte 15 Ballkontakte in der ersten Halbzeit. Das ist nicht die Definition von 'Ein Spieler hat dem Spiel den Stempel aufgedrückt.'“

Dann wurde Tedesco deutlich: „Statistik und Zahlen sind immer das eine. Aber die Art und Weise, wie er gepresst hat, das ist nicht in Zahlen auszudrücken. Er hatte eine großartige Aufgabe heute. Wolfsburg ist in keiner Situation ins Spiel gekommen, das war der Job von Leon gewesen.“

Spektakuläre Rettungstat von Goretzka

Auch in unserer Einzelkritik (hier die Einzelheiten) gab es dafür Lob. Auffällig: Nachdem es bei Heimspielen zuletzt Pfiffe für den kommenden Münchner gab, bekam er nach einem starken Ballgewinn kurz vor der Pause sogar Szenenapplaus. Zudem rettete er wenige Minuten vor Schluss spektakulär per Kopf auf der Linie.

Zum 1. Juli wechselt Goretzka von Schalke zu den Bayern. Weil sein Vertrag auf Schalke ausläuft, darf der Nationalspieler ablösefrei gehen. Seit 2013 steht Goretzka bei Schalke unter Vertrag. Vorher hatte er bei seinem Jugendverein VfL Bochum gespielt.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen