Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Kommt jetzt ein portugiesischer Nationalspieler aus Italien?

Holt Schalke eine neue Abwehrkante aus Italien?
Holt Schalke eine neue Abwehrkante aus Italien?
Foto: imago images/OnePlusNine

Gelsenkirchen. Nach Youngster Jonjoe Kenny vom FC Everton soll beim FC Schalke 04 der nächste Außenverteidiger im Anflug sein.

Wie die italienische Zeitung „Tuttosport“ berichtet, will der FC Schalke 04 Mario Rui vom SSC Neapel verpflichten. Der portugiesische Nationalspieler verlor in der vergangenen Saison seinen Stammplatz bei Neapel, musste die Spiele seines Teams oft von der Bank aus ansehen: Er absolvierte nur 20 von 38 möglichen Spielen.

FC Schalke 04: Portugiesischer Nationalspieler in die Bundesliga?

Daher soll der Linksverteidiger, der auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann, mit einem Abschied von den Sizilianern liebäugeln. Erst seit 2017 steht der 28-Jährige für Neapel auf dem Platz – zuerst als Leihe vom Hauptstadtklub AS Rom, im Januar 2018 kauften ihn die Römer schließlich für acht Millionen Euro, der aktuelle Marktwert von Mario Rui beträgt laut „transfermarkt.de“ zwölf Millionen Euro.

Anders in der A-Nationalmannschaft Portugals: Dort feierte der Abwehrspieler im März 2018 sein Debüt und absolvierte seitdem acht Spiele. Sein Highlight war wohl der Gewinn der Nations League vor wenigen Wochen an der Seite von Superstar Cristiano Ronaldo.

-------------------------------------------------

Weitere News vom FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Diese Kult-Doku sollte jeder echte Fan kennen – Nostalgie pur mit Rudi, Huub und zwei heimlichen Stars

FC Schalke 04: Wieder Probleme mit Nabil Bentaleb – das macht Verhandlungen für S04 noch schwieriger

FC Schalke 04: Schlechte Nachrichten im Kampf um Talent – Topklub schaltet sich ein

-------------------------------------------------

FC Schalke 04: Konkurrenz aus Italien und Russland

Aber nicht nur der FC Schalke 04 soll seine Fühler nach dem Portugiesen ausgefahren haben, die Konkurrenz ist dem Bericht zufolge groß: Auch der AC Mailand, Atalanta Bergamo und Zenit St. Petersburg sind demnach an einer Verpflichtung interessiert.

Einen anderen Spieler haben die Knappen aber bereits sicher: Barca-Talent Matthew Hoppe kommt wohl in die Bundesliga. Der 18-Jährige gab seinen Wechsel bei Instagram bekannt. Alle Infos dazu hier>>> (cs)

 
 

EURE FAVORITEN