FC Schalke 04: Was passiert mit Amine Harit? DAVON hängt die Zukunft ab

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958. Fünf Mal gewannen die Schalker den DFB-Pokal, zuletzt im Jahr 2011.

Beschreibung anzeigen

Beim FC Schalke 04 stellt sich eine zentrale Frage in diesem Transfer-Sommer: Wie geht's weiter bei Amine Harit?


Dass der offensive Mittelfeldspieler auch in der kommenden Saison noch das königsblaue Trikot trägt, gilt als ausgeschlossen. Harit wird Schalke 04 in den kommenden Wochen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit verlassen - was den Königsblauen sehr entgegenkommt.

Schalke hofft auf hohen Transfer-Erlös

Denn mit einem Verkauf des Marokkaners würde Schalke gerne eine große Geldsumme in die leeren Kassen spülen. Doch genau dort liegt die große Schwierigkeit für S04. In mehreren Medienberichten war zuletzt immer wieder die Rede davon, dass Schalke für Harit eine Ablöse von 15 Millionen Euro haben will.

Ob ein Harit-Transfer in den kommenden Wochen möglich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob Schalke tatsächlich einen Verein findet, der bereit ist, eine derart hohe Summe zu zahlen für einen Spieler, der in der zurückliegenden Saison nun wahrlich nicht die Sterne vom Himmel spielte und sich in jüngerer Vergangenheit immer mal wieder einen Fehltritt abseits des Platzes erlaubte.

Womöglich findet Schalke einen Abnehmer in Spanien. Der FC Villarreal war schon im Winter an Harit interessiert. Zu Beginn des Jahres konnten die Spanier und Schalke sich jedoch nicht einigen. Der Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, dass Villarreal nun einen zweiten Anlauf unternimmt.

Das nötige Kleingeld sollte der spanische Topclub derzeit zur Verfügung haben. Villarreal gewann zuletzt die Europa League und sicherte sich somit einen Platz in der Champions-League-Gruppenphase in der kommenden Saison.

----------------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Fast vergessen! ER kehrt zu S04 zurück – und will Großes erreichen: „Das ist mein Ziel“

FC Schalke 04: „Beste Nachricht seit langem“ – nach über einem Jahr holt S04 IHN zurück

Schalke-Stürmer Mark Uth vor Wechsel: „Wir sind relativ weit“

---------------------------

Harits Zeit auf Schalke: Mit Höhen und Tiefen

Sollte Harit die Königsblauen in den kommenden Wochen tatsächlich verlassen, würde auf Schalke ein Kapitel mit vielen Höhen und Tiefen enden. Der Marokkaner kam im Sommer 2017 für 8 Millionen Euro vom FC Nantes zu Schalke und spielte gleich in seiner ersten Saison groß auf. Mit seinen starken Leistungen hatte er maßgeblichen Anteil an der Vizemeisterschaft. Zudem wurde er zum besten Bundesliga-Rookie der Saison gewählt.

In der darauffolgenden Saison ging es für Harit steil bergab. Er kam nur selten zum Einsatz. Und wenn er mal spielte, waren seine Leistungen meist meilenweit von den Auftritten der Vorsaison entfernt.

Schalke: Harit blühte auf und stürzte wieder ab

Als im Sommer 2019 schon viele Fans fest mit einem Abgang des Offensiv-Spielers gerechnet hatten, blühte Harit unter dem neuen Trainer David Wagner plötzlich wieder auf - zumindest für kurze Zeit.

Auch dank eines wiedererstarkten Amine Harit spielte Schalke eine starke Hinrunde und war auf Champions-League-Kurs. Doch dann folgte der große Absturz - sowohl für Schalke als auch für Harit.

+++ FC Schalke 04: Nach Bentaleb-Wirbel – Huub Stevens mit knallharten Worten +++

Das Ganze gipfelte im tragischen Abstieg des FC Schalke – und vermutlich auch im Abgang von Amine Harit. (dhe)

FC Schalke 04: Kolasinac und Huntelaar müssen gehen – das ist der Grund

Wochenlang hatten sich Fans Hoffnung gemacht, dass ihre beiden Lieblinge Klaas-Jan Huntelaar und Sead Kolasinac dem Verein auch in der zweiten Liga erhalten bleiben könnten. Nun herrscht Klarheit. Warum die beiden Lieblinge gehen müssen, erfährst du hier.