Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Amine Harit spricht Klartext – „Sehr enttäuschend!“

Der FC Schalke 04 ließ zuletzt unnötig Punkte liegen. Das frustriert Amine Harit.
Der FC Schalke 04 ließ zuletzt unnötig Punkte liegen. Das frustriert Amine Harit.
Foto: imago images/RHR-Foto

Gelsenkirchen. Durchhänger beim FC Schalke 04! Nachdem der S04 seine Fans wochenlang mit ansehnlichem Fußball und Siegen verzückt hatte, stottert vor allem punktetechnisch der Knappen-Motor.

Gegen den 1. FC Köln (1:1), die TSG Hoffenheim (0:2) und Borussia Dortmund (0:0) spielte der FC Schalke 04 bis vor das gegnerische Tor nicht schlechter als zuvor – traf jedoch nicht mehr und ließ wertvolle Punkte liegen.

FC Schalke 04: Amine Harit enttäuscht über magere Ausbeute der letzten Wochen

Da tröstete auch der Pokal-Erfolg bei Arminia Bielefeld (2:3) nicht, bei dem endlich wieder Tore fielen.

„Wir hatten eine Menge Chancen, um Tabellenführer zu werden. Aber wir haben sie nicht genutzt“, ärgert sich der Spielmacher. „Die Spiele gegen Köln und Hoffenheim waren sehr enttäuschend für uns. Wir hatten kein Glück, genauso wenig wie gegen Dortmund. Auch da hätten wir einen Sieg verdient gehabt.“

So enttäuscht der 22-Jährige über die verpatzten Möglichkeiten ist: Sorgen bereitet ihm der FC Schalke 04 nicht. „Wenn wir so weiterspielen, das wissen wir, werden wir wieder punkten. Und wir sind noch immer dran an den Spitzenplätzen der Tabelle.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Knallhart! André Schürrle spricht offen über seine BVB-Zukunft

Michael Schumacher: Sohn Mick rührt mit trauriger Nachricht – „Was mein Papa ...“

• Top-News des Tages:

Achtung, Rückruf! Brauerei warnt vor Bier, Cola und Co. – Lauge in Getränken

Urlaub: Frau schwimmt ahnungslos im Meer – dann beginnt ihr Albtraum

-------------------------------------

Amine Harit: „Das Glück wird zurückkommen“

Das Rezept, um aus guten Spielen auch wieder die verdienten Punkte zu ernten? „Wir müssen weiter hart arbeiten. Wir sind auf einem sehr guten Weg. Das Glück wird zurückkommen“, verspricht Harit.

Vielleicht schon am Sonntag (18 Uhr), wenn der FC Schalke 04 beim FC Augsburg gastiert.

 
 

EURE FAVORITEN