Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Amine Harit feiert verbotene Shisha-Party – Verein reagiert mit klarem Statement

Amine Harit vom FC Schalke 04 feierte unerlaubt in Essen.
Amine Harit vom FC Schalke 04 feierte unerlaubt in Essen.
Foto: imago images/RHR-Foto

Gelsenkirchen. Spätestens nach dieser Aktion sollte wohl auch Amine Harit vom FC Schalke 04 den Ernst der Lage erkannt haben.

Der S04-Star feierte in der Nacht zu Freitag in einer Essener Shisha-Bar. Gegen 1.30 Uhr riefen Anwohner die Polizei. Die Nachbarn beschwerten sich, weil der Laden nach aktuellen Vorschriften in der Corona-Krise eigentlich bereits um 18 Uhr hätte schließen sollen.

FC Schalke 04: Amine Harit feiert in Shisha-Bar

Als die Beamten eintrafen, nahmen sie die Personalien der Mitarbeiter sowie der zehn Gäste auf – darunter auch Amine Harit von Schalke 04, berichtet „Bild“. Die Gäste meinten, sie hätten eine private Geburtstagsparty gefeiert und nicht gewusst, dass dies verboten ist.

Der Betreiber der Bar muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. Harit und die anderen Gäste kommen mit einem (königs)blauen Auge davon.

Schneider: „Es war ein Fehler“

Beim FC Schalke waren die Verantwortlichen alles andere als erfreut, als sie von dem Fehltritt des Marokkaners hörten. S04-Sportvorstand Jochen Schneider: „Es stimmt, Amine war mit einem Bekannten dort, weil ihm zuhause die Decke auf den Kopf gefallen ist. Es war ein Fehler, den hat er jetzt auch eingesehen.“

-------------

Sport-Top-News:

-------------

Der 49-Jährige weiter: „Ich habe ihm nochmal den Ernst der aktuellen Lage vor Augen geführt. In dieser schlimmen Krisensituation sind Dinge, die gestern noch normal waren, heute nicht mehr zu tolerieren. Amine tut es sehr leid, und es wird nicht wieder vorkommen.“

Immerhin: Ein Gutes hat die ganze Geschichte – Harit will nun Geld für den guten Zweck spenden und auf diese Weise seinen Teil im Kampf gegen das Coronavirus leisten.

Amine Harit bei Schalke

Amine Harit wechselte 2017 für 8 MIllionen Euro vom FC Nantes zu Schalke. In seinem ersten Jahr spielte er stark auf und wurde zum Bundesliga-Rookie der Saison gewählt. Mit seinen guten Leistungen hatte der Marokkaner erheblichen Anteil an der Schalker Vizemeisterschaft.

In der Spielzeit 2018/19 zeigte seine Formkurve nach unten. Auch abseits des Platzes leistete Harit sich den einen oder anderen Fehltritt, so dass manch ein Schalke-Fan schon glaubte, der Offensivspieler würde den Verein im Sommer 2019 verlassen.

Doch unter dem neuen Trainer David Wagner blühte Harit in der zurückliegenden Hinrunde noch mal richtig auf.

Wann geht's weiter in der Bundesliga?

Beim FC Schalke und in der ganzen Bundesrepublik stellen Fans sich derzeit nur eine Frage; Wann rollt endlich wieder der Ball? Zunächst wurde die Pause bis zum 2.April angesetzt. Dass es anschließend gleich wieder weitergeht, ist allerdings nahezu ausgeschlossen. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN