Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Nächster Schock für die Fans – ER muss das Training abbrechen

Ein Profi des FC Schalke 04 verletzte sich im Training.
Ein Profi des FC Schalke 04 verletzte sich im Training.
Foto: imago images/RHR-Foto

Gelsenkirchen. Die nächste schlechte Nachricht für den FC Schalke 04 ließ nach der Bayern-Pleite nicht lange auf sich warten.

Im Training am Samstag verletzte sich ein S04-Profi am Fuß.

FC Schalke 04: Kutucu verletzt sich im S04-Training

Ahmed Kutucu habe das Samstagstraining abbrechen müssen, nachdem er im Training umgeknickt sei. Das berichtet der „Sky“-Reporter Dirk große Schlarmann. Kutucu habe den Platz mit einem Eisverband am Fuß verlassen.

+++ S04: Fans rasten aus, weil Tönnies auf der Tribüne sitzt – S04 gibt Erklärung ab +++

Wenig später folgte die leichte Entwarnung: Bei Kutucu sei nichts gerissen oder gebrochen. Er habe lediglich eine starke Prellung erlitten.

Die Verletzung hätte im schlimmsten Fall sogar Auswirkungen auf die Transferpläne der Schalker haben können. Der Revierklub will seinen Schützling dem Vernehmen nach schließlich für ein Jahr verleihen. Dem gebürtigen Gelsenkirchener sollen so mehr Spielminuten ermöglicht werden.

„Sky“ berichtet dabei von einem geplanten Wechsel innerhalb der Bundesliga. Zuletzt wurden Union Berlin, Arminia Bielfeld und die TSG Hoffenheim als mögliche Stationen genannt. Letztere dementierte aber bereits, sich mit Kutucu zu beschäftigen.

-----------------

Top-News zum FC Schalke 04:

--------------

In der vergangenen Saison stand Kutucu für Schalke in 25 Bundesligapartien auf dem Feld und erzielte dabei drei Tore. Keine einzige Begegnung absolvierte er jedoch über die volle Länge. Jetzt kamen mit Goncalo Paciencia und Vedad Ibisevic gleich zwei neue Konkurrenten für Kutucu hinzu.

Bei den Fans steht der Deutsch-Türke wegen seiner offen zur Schau gestellten Vereinsliebe hoch im Kurs. Wohl auch deshalb soll in einem Leihvertrag Berichten zufolge keine Kaufoption verankert werden. (the)

 
 

EURE FAVORITEN