Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Abwehr-Schock! Drei Verteidiger krank – jetzt droht dieses Horror-Szenario

Ozan Kabak und Matija Nastasic müssen wohl um einen Einsatz bangen.
Ozan Kabak und Matija Nastasic müssen wohl um einen Einsatz bangen.
Foto: imago images/RHR-Foto

Gelsenkirchen. Dem FC Schalke 04 droht für das Freitagsspiel ein absolutes Horror-Szenario. Neben Dauerbrenner Jonjoe Kenny fehlte im Training auch das aktuelle Innenverteidiger-Duo aus Matija Nastasic und Ozan Kabak.

Auf der ohnehin dünn besetzten Innenverteidiger-Position droht damit ein Doppelausfall. Trainer David Wagner müsste improvisieren. Doch dadurch ergibt sich auch eine Chance.

FC Schalke 04: Horror-Szenario in der Abwehr droht

Wie der Verein mitteilte, konnten Kenny, Nastasic und Kabak wegen eines Infekts nicht am Schalker Dienstagstraining teilnehmen. Wie hoch das Risiko für einen Ausfall der drei kranken Verteidiger am Freitag ist, ist nicht bekannt. Sollten Nastasic und Kabak aber tatsächlich nicht spielen können, wären insgesamt vier Schalker Innenverteidiger nicht einsatzbereit.

+++ Kein Vertrauen in Schubert? S04 soll diesen Star-Keeper beobachten +++

Denn: Benjamin Stambouli und Salif Sané arbeiten noch immer an einer Rückkehr nach ihren Verletzungen im vergangenen Jahr und werden nicht zur Verfügung stehen. David Wagner müsste im schlimmsten Fall mächtig improvisieren.

Denkbar wäre, dass der gerade erst genesene Weston McKennie erneut aus dem Mittelfeld in die Innenverteidigung rückt. Auch Linksverteidiger Bastian Oczipka hat diese Rolle unter Wagner schon ausgefüllt. Dann würde Schalke die Partie mit zwei ungelernten Innenverteidigern bestreiten.

----------

S04-Top-News:

Wäre der FC Schalke 04 mit Videobeweis 2001 Meister geworden? Das sagt Schiri Merk

FC Schalke 04: Ultras beeindrucken mit DIESER Aktion! „Bin richtig erstaunt“

FC Schalke 04: Entsetzliche Szene im ICE! Als Schalke-Fans es bemerken, greifen sie sofort durch

----------

Dieses Horror-Szenario würde deshalb wohl die erste große Chance für S04-Neuzugang Jean-Clair Todibo bedeuten. Der im Winter vom FC Barcelona geliehene Franzose saß in den ersten beiden Partien der Rückrunde gegen Gladbach und Bayern bereits auf der Bank und brennt auf seinen ersten Einsatz für Königsblau.

David Wagner wird wohl trotzdem auf eine schnelle Genesung seiner derzeitigen Innenverteidigung hoffen. Die Schalker Startelf dürfte sich – zumindest in der Verteidigung – in den kommenden Tagen also fast wie von selbst aufstellen.

 
 

EURE FAVORITEN