FC Schalke 04: Experte äußert schlimme Befürchtung – „Zweiter HSV“

Der FC Schalke 04 ist abgestiegen. Der direkte Wiederaufstieg ist das Ziel. Doch ein Experte äußert nun eine schlimme Befürchtung.
Der FC Schalke 04 ist abgestiegen. Der direkte Wiederaufstieg ist das Ziel. Doch ein Experte äußert nun eine schlimme Befürchtung.
Foto: Imago Images

Der Traditionsverein aus Gelsenkirchen ist abgestiegen. Schock, Tränen und Frust beim FC Schalke 04.

Im kommenden Sommer heißt es Zweite Liga. Statt gegen Bayern, Dortmund oder Frankfurt, geht es dann gegen Aue, Darmstadt und St. Pauli. Das Ziel für die Saison 2021/2022 ist klar: der direkte Wiederaufstieg. Doch das dürfte gar nicht so einfach werden, schließlich ist mit einem Abstieg auch ein enormer Verlust von Einnahmen verbunden. Für den finanziell sowieso stark angeschlagenen FC Schalke könnte ein sofortiges Comeback umso schwerer werden. Ein Experte hat gar eine schlimme Befürchtung und nennt ein mahnendes Beispiel.

FC Schalke 04: Experte mit schlimmer Befürchtung – „Zweiter HSV“

Mit einem Abstieg sind immer finanzielle Folgen verbunden. Weniger Fernsehgelder, weniger Marketingumsätze, ein deutlich geringeres Budget für den Kader. Mit den vorhandenen Mitteln eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen, die sofort oben mitspielen kann, gestaltet sich oft als schwierig. Das bewiesen schon mehrere Vereine.

+++ FC Schalke 04: ER macht Fans nach Abstieg fassungslos – „Der will uns doch verarschen“ +++

Hannover 96 stieg 2019 aus der Bundesliga ab und wird in dieser Saison zum zweiten Mal in Folge nicht den Aufstieg schaffen. Gleiches gilt für den 1. FC Nürnberg. Der VfL Bochum, der in dieser Saison wohl in die Bundesliga zurückkehren wird, hat zuvor zehn Jahre am Stück in der zweiten Liga verbracht.

Und auch der ehemalige Bundesligadino Hamburger SV hat seit dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte im Jahr 2018 immer noch nicht den Wiederaufstieg gepackt. Nach zwei vierten Plätzen droht auch in der aktuellen Saison das Worst-Case-Szenario. Derzeit steht der HSV zwar auf Platz drei und in Schlagdistanz zum Zweiten aus Fürth. Doch aus den vergangenen zehn Spielen holte der Klub nur zwei Siege. Am Donnerstagabend gab es eine herbe Niederlage beim SV Sandhausen. Die Verfolger aus Düsseldorf und Kiel lauern.

Ein Experte befürchtet nun aus eben genannten wirtschaftlichen Gründen das Schlimmste für den FC Schalke 04: Sportökonom Gerd Nufer, Leiter des Deutschen Instituts für Sportmarketing, erklärte gegenüber der „BILD“: „Ich habe die Befürchtung, dass aus Schalke ein zweiter HSV werden könnte.“

------------------------

Alles zum S04-Abstieg:

FC Schalke 04: Nach Fan-Gewalt – S04-Profi beschreibt dramatische Szenen! „Ich bin nur noch gerannt“

Schalke-Stars von Fans attackiert – Polizei nennt schockierende Details

Mesut Özil: Ex-S04-Star meldet sich nach Abstieg zu Wort und äußert diesen Wunsch – „Bitte, bitte“

------------------------

Schalker Fans hoffen dies natürlich nicht. Für sie soll dieser Abstieg ein Ausrutscher bleiben. Doch wie geht es wieder zurück?

Ein positives Beispiel könnte der VfB Stuttgart sein. Der VfB stieg 2018 ab. Schon im Jahr drauf konnte er mit einem klaren Konzept aus jungen, hungrigen Spielern und einigen wenigen erfahrenen direkt wieder in die Bundesliga zurückkehren. Diese Spielidee verfolgt der Klub auch heute noch und kämpft sogar wieder um die europäischen Plätze. Davon können Schalker derzeit nur träumen.

FC Schalke 04: Wie geht es den Profis? Knäbel gibt Einblick nach Fan-Attacke

Von Schlägen und Tritten wird berichtet, sogar kleinere Verletzungen soll es bei den Ausschreitungen der Fans gegeben haben. Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel berichtet nun, wie es den betroffenen Spielern geht. Hier alle Einzelheiten.