FC Schalke 04: Kult-Trainer stellt deutliche Forderung an die Bosse – und hat nur noch eine Hoffnung

Peter Neururer stellt eine klare Forderung an den FC Schalke 04.
Peter Neururer stellt eine klare Forderung an den FC Schalke 04.
Foto: imago images (Montage: DER WESTEN)

Beim FC Schalke 04 schwinden die Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Nachdem die Knappen auch die wegweisende Partie gegen den 1. FC Köln verloren haben, erscheint eine Befreiung aus dem Tabellenkeller in der Rückrunde beinahe unmöglich.

Kult-Trainer Peter Neururer fordert deshalb jetzt klare Reaktionen von der Schalker Klubführung.

FC Schalke 04: Neururer stellt klare Forderung

Es müsse ein grundsätzliches Umdenken im gesamten Verein stattfinden, meint Neururer im Gespräch mit „Sport1“. Gedanklich müsse sich der Klub schon jetzt vorrangig mit der zweiten Bundesliga beschäftigen. „Die Chancen, die Liga zu halten – vielleicht noch über die Relegation – sind minimal“, analysiert der frühere Schalke-Trainer knallhart.

+++ S04: Kutucu verabschiedet sich und macht DIESE eindeutige Ankündigung +++

„Losgelöst, ob eine Chance besteht, egal wie groß sie auch ist: Jetzt müssen die Planungen losgehen und die Weichen gestellt werden. Man muss sich innerlich von der Bundesliga verabschieden.“ Ein weiterer wichtiger Faktor: Die neue Saison der zweiten Liga beginnt schon drei Wochen vor der Erstliga-Saison, der Zeitdruck ist also groß.

Ein Abstieg würde einen radikalen Umbau des Profikaders erfordern, prophezeit Neururer. Zahlreiche Verträge seien für die zweite Liga nicht gültig. Darüber hinaus seien die jetzigen Spieler maßgeblich verantwortlich für die sportliche Krise und daher nicht unbedingt tragbar in der neuen Saison. „Der ein oder andere ist mit Sicherheit nicht zu gebrauchen“, meint der 65-Jährige.

--------------------

S04-Top-News:

--------------------

Einen minimalen Hoffnungsschimmer kann der Kult-Coach aber noch erkennen. Wie viele S04-Fans setzt auch er große Hoffnung in die Rückkehrer: „Zusammen mit Kolasinac ist Huntelaar der letzte Rettungsanker.“ Huntelaar hatte sich entschieden, seinen Herzensklub Ajax Amsterdam zu verlassen, um mit Schalke gegen den Abstieg zu kämpfen. Am Sonntag gegen Bayern hofft er auf seinen ersten Einsatz.
(the)

 
 

EURE FAVORITEN