FC Schalke 04: Sascha Mölders gießt nach der Pokal-Blamage mächtig Öl ins Feuer – mit dieser Aktion

Beim Sieg gegen den FC Schalke 04 sorgte Sascha Mölders für Gesprächsstoff.
Beim Sieg gegen den FC Schalke 04 sorgte Sascha Mölders für Gesprächsstoff.
Foto: imago images/kolbert-press

Als wäre der Pokal-Abend für den FC Schalke 04 nicht schon düster genug gewesen, mussten die Knappen anschließend auch noch einen fiesen Seitenhieb einstecken.

Aus bei einem Drittligisten – und dann auch noch DAS! Nach dem Sieg gegen den FC Schalke 04 goss 1860-Star Sascha Mölders noch einmal ordentlich Öl ins Feuer.

FC Schalke 04: Sascha Mölders mit fiesem Seitenhieb

Man musste ganz genau hinschauen, um es zu sehen: Auf dem Trikot von Sascha Mölders klebte ein kleines Stück Tape. Nicht irgendwo. Der Kult-Stürmer hatte ganz bewusst das Wort „Schalke“ auf seinem Shirt überklebt.

In Pokal-Partien sind auf den Spielertrikots nicht selten Spielrunde, Begegnung und Datum der Partie aufgedruckt. So auch auf den Trikots der Münchener in der zweiten Pokalrunde gegen den S04.

Mölders: „Ich bin ein Essener Junge“

Dass auf seinem Trikot „Schalke“ steht, konnte Mölders allerdings nicht ertragen. Kurzerhand griff er zu Tape und Schere und klebte einen Streifen über den Namen des Gegners.

Nach dem Spiel (>> hier alle Highlights) wurde er am Sky-Mikrofon auf das Detail angesprochen. Der schlagfertige Oldie erklärte: „Ich bin ein Essener Junge. Deshalb tue ich mich schwer damit, wenn Schalke 04 auf meinem Trikot steht und darum habe ich es abgeklebt.“

-------------------------------------

Mehr aktuelle Schalke-News:

FC Schalke 04: Pokal-Blamage perfekt! Grammozis-Entscheidung treibt die Fans zur Weißglut

Ex-Schalke-Star komplett außen vor! Droht ihm DIESES bittere Szenario?

FC Schalke 04: Bosse wollen wohl neuen Spieler holen – für IHN wäre es wohl ein Rückschlag

-------------------------------------

Sascha Mölders ist 1985 in Essen geboren – zwischen Rot-Weiss Essen und dem S04 besteht eine Rivalität, die eingefleischte Fans beider Lager nicht weniger zelebrieren als die zwischen FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Mölders spielte zwar „nur“ anderthalb Jahre für den RWE, bekennt sich aber offen als Fan und scheut deshalb auch nicht davor, Gelegenheiten wie diese zu nutzen, um seine S04-Abneigung kundzutun.