Gelsenkirchen

FC Schalke 04 – Köln: Letzte Hoffnung begraben! So klingt der Abgesang der S04-Fans – „Mein Herz ist gebrochen“

Schalke verliert gegen Köln in der Nachspielzeit. Die S04-Fans sind sich einig: Das wars.
Schalke verliert gegen Köln in der Nachspielzeit. Die S04-Fans sind sich einig: Das wars.
Foto: dpa

Gelsenkirchen. Schalke 04 trifft in der Bundesliga auf den 1. FC Köln. Die brennendste Frage die sich die Fans der Knappen stellen: Wird Klaas-Jan Huntelaar bereits am Mittwoch wieder das Trikot des FC Schalke 04 tragen?

Für den FC Schalke 04 ist die Partie gegen den 1. FC Köln richtungsweisend im Kampf gegen den Abstieg.

FC Schalke 04 – 1. FC Köln: Huntelaar-Comeback gegen die Geißböcke?

Wie sich die Königsblauen schlagen, ob Huntelaar sein Comeback geben wird und wie die Partie verlaufen wird, erfährst du hier bei uns im Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

---------------------

FC Schalke 04 – 1. FC Köln 1:2 (0:1)

Tore: 0:1 Czichos (31.), 1:1 Hoppe (56.), 1:2 Thielmann (90.+3)

--------------------

Aufstellungen:

Schalke: Fährmann - Becker, Kabak, Nastasic, Kolasinac - Stambouli, Serdar - Raman, Uth, Harit - Hoppe

Köln: T. Horn - Cestic, Bornauw, Czichos - Ehizibue, J. Horn - Skhiri, Hector - Duda, Drexler - M. Wolf

-------------------

Nach dem Spiel: Ganz bitter für den S04! Ein offenes Spiel kippte nach Hoppes Ausgleich deutlich zu Gunsten von Königsblau. Als die Schalker gerade die letzten Körner für eine Schlussoffensive zusammensammelten, kam der Nackenschlag. Mit einem Konter – nicht einmal sonderlich gut ausgespielt – begrub der FC die Hoffnungen vieler S04-Fans. Der Tenor der Knappen-Anhänger nach der nächsten Pleite: Das wars!

  • Tschüss Bundesliga. War manchmal schön mit dir. Die letzten Jahre aber eh nur zum Kotzen.
  • Die Hoffnung, sie war da. Und dann ein Konter und alles ist vorbei.
  • Das war der Abstieg!
  • Wenn S04 oder Mainz 05 das noch schaffen, wäre das das größte Comeback, seit damals der Gekreuzigte nach drei Tagen wieder auf der Matte stand.
  • Ich bin mit Schalke in der Bundesliga aufgewachsen. Von Kleinauf auf jedes Wochenende gefreut. Mein Herz ist gebrochen.
  • Ehrlich gesagt fehlt mir jetzt der Glaube, wie der S04 den Abstieg noch verhindern kann...
  • Damit ist der Abstieg endgültig besiegelt.

Schluss! Kurz darauf ist Feierabend. Ein später Treffer bringt dem FC den immens wichtigen Sieg. Für Schalke ist das ein ganz bitterer K.O. – und vielleicht schon ein Genickbruch im Kampf um den Klassenerhalt. Sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz – wenn Bielefeld gleich nicht gegen Stuttgart punktet. Es wird düster am Berger Feld.

90.+3: TOOOOOOOOOOOR für Köln!
Ist das der Todesstoß für den S04? In der dritten Minute der Nachspielzeit kommt Köln zu einem Konter, der nach einem Fehlpass von Rexhbecaj eigentlich schon im Mittelkreis verpufft schien. Doch Elvis kriegt die Kugel zurück, findet die Gasse zu Thielmann, der halbrechts allein auf Fährmann zugeht und die Nerven behält.

88.: Jannis Horn und Boujellab geradten nach einem hart geführten Zweikampf aneinander, es kommt zu einer Rudelbildung. Feuer ist drin – doch das Spiel ist auch qualitativ Abstiegskampf pur.

80.: Zehn Minuten noch regulär. Nach einem Zusammenprall mit den Köpfen haben Kabak und Bornauw Schmerzen. Der Türke steht wieder, der Belgier muss behandelt werden.

72.: Oh je! Es ist schon einige Minuten her, dass Kolasinac sich bei einem Angriff vertreten hat. Erst machte der neue Leitwolf weiter, doch nun muss er humpelnd raus. Die S04-Fans machen sich große Sorgen um ihren vielleicht wichtigsten Mann:

  • Scheiße. Seo, das geht jetzt nicht!
  • Hoffentlich keine schlimmere Verletzung bei Seo.
  • Gute Besserung, Kola!
  • Kaum sind auf Schalke, verletzen sie sich. Normal ist das nicht.
  • Das altbewährte Schalker Glück... Alles Gute Kola

62.: Wie Schalke nach dem 0:1 präsentiert sich nun Köln konsterniert vom Gegentreffer. Schalke hat plötzlich ungeahnte Räume im Angriff. Stambouli hätte sie fast genutzt. Sein Flachschuss aus der Distanz wird von Horn stark pariert.

56.: TOOOOOOOOOOOOOOOOR für Schalke!
S04 schien so desolat weiterzumachen, wie er den ersten Durchgang beendet hatte. Doch dann kommt das Lebensretter-Duo. Harit leitet mit Schwung einen Angriff ein, mit viel Glück landet sein für Raman gedachtes Zuspiel bei Hoppe, der vor Horn eiskalt bleibt und den Ausgleich erzielt. Was wäre Schalke derzeit ohne Harit und Hoppe?

53.: Patsch! Nach einem Kälner Angriff über rechts setzt Kabak den Bal bei einem Klärungsversuch an den eigenen Pfosten. Das wärs fast schon gewesen.

46.: Weiter gehts auf Schalke – allerdings nicht für den bislang einzigen Torschützen. Czichos bleibt angeschlagen in der Kabine, Katterbach ersetzt ihn.

Pause! Köln geht mit einer Führung in die Kabine. Schalke konnte aus viel Ballbesitz kaum nennenswerte Profite schlagen, der FC zeigt sich konterstark. Das Tor brachte ein Standard – eine Spezialität der Gäste. Schalke muss sich jetzt berappeln, sonst sieht es ganz düster aus.

45.: Kurz vor der Pause vergibt Hoppe die Mega-Chance. Endlich wird ein Konter mal schnell ausgespielt, Kolasinac legt nach Sololauf perfekt quer auf Hoppe. Der US-Boy geht frei auf Horn zu, schlägt einen Haken – verpennt aber den Moment für den Abschluss. Sein Ablage-Versuch auf Harit misslingt, Köln klärt.

40.: Das Tor hat den Schalkern erstmal den Stecker gezogen. Die schon vorher zumeist unbeholfenen Angriffe sind nun komplett auf Einzelaktionen beschränkt und bringen keinen Abschluss. Die Königsblauen müssen sich schütteln, sonst droht hier heute schwerer Rückschlag für die Bundesliga-Hoffnungen.

31.: TOOOOOOOOR für Köln!
Der Gast führt. Fährmann faustet eine Ecke vor die Füße von Drexler, der mit voller Wucht abzieht. Am langen Pfosten hält Czichos mutig den Kopf in den Strahl und befördert den Ball ins Tor. Köln jubelt, Schalke ist geschockt!

25.: Die ersten Chancen. Auf Kölner Seite rutscht ein Freistoß an allen vorbei und zwingt Fährmann zu einem Reflex. Kurz danach pariert Horn einen Harit-Schuss, eine weitere Minute später zielt Uth aus aussichtsreicher Position drüber.

15.: Schalke tut sich wieder einmal äußerst schwer, Chancen herauszuspielen. Da hilft es auch nicht, dass die Kölner den Mannschaftsbus vor dem eigenen Tor geparkt haben. Der erste wirklich gefährliche Angriff gehört dem FC. Wolf wird bei einem Konter von Duda geschickt, ist gegen drei Schalker allein auf weiter Flur und kommt dennoch zum Abschluss. Der wird geblockt, Ehizibue setzt seinen anschließenden Versuch deutlich vorbei.

6.: Beide Teams pushen sich und werden von der Bank mit lautstarken Anfeuerungsrufen zusätzlich motiviert. Trotzdem startet das Spiel nervös. Die Gäste aus der Domstadt nehmen erwartungsgemäß erst einmal die passive Rolle in der Partie ein und schauen sich aus tiefer, kompakter Defensive an, wie sich die Schalker bei ihren Offensivbemühungen präsentieren.

4.: Serdar prüft Horn aus 16 Metern, der lässt nach vorne klatschen. Der Ball landet bei Kolasinac, der den Außenpfosten trifft – zuvor aber schon deutlich im Abseits stand.

1. Minute: Los gehts auf Schalke! Die Partie ist freigegeben.

18.29 Uhr Uhr: Droht dem FC Schalke 04 ein Horror-Szenario? Mit einem Sieg gegen den 1. FC Köln könnte der S04 noch einmal ein deutliches Lebenszeichen senden. Bei einer Niederlage gegen den direkten Konkurrenten würde der Rückstand zum rettenden Ufer dagegen von fünf auf sieben Punkte anwachsen – das schlechte Torverhältnis macht Schalke zusätzlich das Leben schwer. Gewinnt am Abend auch noch Bielefeld gegen Mit-Aufsteiger Stuttgart, da sind sich viele S04-Fans im Netz einig, wäre das vielleicht schon der vorzeitige Todesstoß für die Klassenerhalts-Hoffnungen der Königsblauen. Einige Fan-Reaktionen:

  • Nennt mich ruhig alle Pessimist. Heute schlechte Leistung und Niederlage und wir sind weg vom Fenster.
  • Heute 3 Punkte oder Abstieg!
  • Bin nervös. Es steht einfach so unfassbar viel auf dem Spiel...
  • Ein neues Schicksalsspiel: Endgültiger Abstieg oder Rettung? Wir werden sehen.

18.15 Uhr: Am Sky-Mikrofon verrät Christian Gross, dass er schon gestern mehr oder weniger mit den Hoffnungen auf einen Huntelaar-Einsatz abgeschlossen hatte. Trotzdem habe man freilich noch alles versucht. Am Ende reichte es nicht – die Wadenprobleme verhindern das Blitz-Comeback.

17.55 Uhr: Die Hoffnungen auf eine Blitz-Rückkehr von Huntelaar sind verpufft – so trägt die Hoffnung auf einen S04-Sieg nun einen anderen Namen: Matthew Hoppe muss es wieder richten – nach vier Toren in den letzten zwei Spielen braucht Königsblau auch heute einen Hoppe-Treffer, um im Kampf um den Klassenerhalt weiter mitbuhlen zu können.

17.35 Uhr: Klaas-Jan Huntelaar hat es nicht in den Kader des FC Schalke 04 geschafft. Der Comebacker leidet unter Wadenproblemen, ist aber bei der Mannschaft, wie der S04 via Twitter verkündet.

17.30 Uhr: Die Aufstellungen sind da!
Schalke:
Fährmann - Becker, Kabak, Nastasic, Kolasinac - Stambouli, Serdar - Raman, Uth, Harit - Hoppe
Köln: T. Horn - Cestic, Bornauw, Czichos - Ehizibue, J. Horn - Skhiri, Hector - Duda, Drexler - M. Wolf

15.40 Uhr: "Für mich ist es eine riesige Herausforderung, Schalke dabei zu helfen, drinzubleiben", sagt Huntelaar vor dem Spiel gegen den FC. "Und ich liebe Herausforderungen, sie geben mir Energie. "Es ist eine komplett andere Situation als bei Ajax, so ziemlich das Gegenteil."

13.55 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist der Berliner Daniel Siebert. Lasse Koslowski und Robert Wessel, beide ebenfalls aus Berlin, winken an der Linie. Vierter Offizieller ist Marcel Pelgrim aus Bocholt, Der Essener Sven Waschitzki macht den VAR.

12.05 Uhr: Während S04 mit Klaas-Jan Huntelaar also eine Baustelle im Angriff geschlossen hat, bleibt die Rechtsverteidiger-Position weiterhin ein Problemfeld. Jetzt wird ein Landsmann von Christian Gross gehandelt. Und der S04-Coach hat sich schon geäußert.

10.41 Uhr: Von der Konkurrenz gibt es für die Huntelaar-Verpflichtung Häme und Spott. Welchen bösen Spruch Schalke kassierte, erfährst du hier!

07.53 Uhr: Die Fans stellen sich jetzt nur eine Frage: Spielt Huntelaar schon heute? "Das ist eine absolute Möglichkeit", sagte Trainer Christian Gross auf der Pressekonferenz am Dienstag.

Mittwoch, 07.48 Uhr: Matchday! Einen wunderschönen guten Morgen! Heute steht das große Kellerduell zwischen Schalke und dem 1. FC Köln an. Um 18.30 Uhr geht's los.

18.36 Uhr: Der „Hunter“ sendet mit seiner Rückkehr auch eine klare Botschaft, was jetzt passieren muss. „Wir müssen Spiele gewinnen, müssen dafür Tore schießen, um aus dem Tabellenkeller zu klettern. Ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir den Klassenerhalt schaffen. Schalke gehört in die 1. Bundesliga. Es liegt jetzt in unserer Verantwortung, dass das auch so bleibt“, zitiert ihn der Klub in der offiziellen Mitteilung.

18.25 Uhr: Jetzt ist es soweit! Schalke postete auf Twitter ein vielsagendes Video, in dem Huntelaars Stimme zu hören ist. Der Deal ist damit fix!

16.59 Uhr: Im Sturm starten wird höchstwahrscheinlich trotzdem Matthew Hoppe. Der Youngster glänzte mit viert Toren in den letzten beiden Spielen. Für ihn fand Gross lobende Worte: „Er nimmt eine sehr positive Entwicklung. Diese beruht insbesondere auf seinem Ehrgeiz. Er ist ein Spieler, der alles für Schalke gibt. Er wird in sämtlichen Bereichen seines Spiels noch Fortschritte machen.“

15.43 Uhr: Dennoch bleibt Huntelaar eine Option für die Mannschaft im morgigen Spiel. Schalke hofft, bald Vollzug melden zu können.

15.35 Uhr: Zu Beginn der Pressekonferenz beantwortet Pressesprecher Marc Siekmann die wohl brennendste Frage: In der Causa Huntelaar bittet der Verein noch um ein wenig Geduld. Man sei in finalen Gesprächen, allerdings müssen noch einige Dokumente ausgetauscht werden. Deshalb hakt es noch.

--------------

News zum FC Schalke 04:

---------------

13.58 Uhr: Um 15.30 Uhr wird Trainer Christian Gross eine Pressekonferenz zum kommenden Spiel geben. Wird dann auch der Wechsel offiziell?

13.14 Uhr: Wann verkündet der Verein die Verpflichtung von Klaas-Jan Huntelaar? Schon gestern soll der Stürmer zum Medizincheck auf Schalke gewesen sein. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

12.02 Uhr: Es wird ein wichtiges Spiel für die Königsblauen. Nach dem Wochenende ist man wieder auf den letzten Platz abgerutscht, Köln liegt mit einem Vorsprung von fünf Zählern auf dem Relegationsplatz.

Dienstag, 19. Januar, 11 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der nächsten Partie des FC Schalke 04. Hier bekommst du alle Informationen.

 
 

EURE FAVORITEN