Einsatz von Schalke-Star Farfan in Frankfurt weiter unsicher

Schalkes Jefferson Farfan konnte wegen anhaltender muskulärer Probleme am Dienstag nicht trainieren.
Schalkes Jefferson Farfan konnte wegen anhaltender muskulärer Probleme am Dienstag nicht trainieren.
Foto: Getty Images
Ein Rückkehrer und drei Fragezeichen beim FC Schalke 04: Die personelle Situation in Gelsenkirchen vor dem Auswärtsmatch am Samstag bei Eintracht Frankfurt bleibt angespannt. Zwar kehrte Jermaine Jones ins Mannschaftstraining zurück, Jefferson Farfan und Klaas-Jan Huntelaar bleiben weiter fraglich.

Gelsenkirchen. Schalke 04 kann im Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/live in unserem Ticker) beim Aufsteiger Eintracht Frankfurt wohl wieder auf Jermaine Jones zurück greifen. Der Mittelfeldspieler hat sich am Dienstag im Mannschaftstraining der Königsblauen zurück gemeldet, nachdem er in den letzten drei Wochen wegen einer schmerzhaften Risswunde im Fuß hatte aussetzen müssen.

Für ein Comeback des Torjägers Klaas-Jan Huntelaar schon zur Partie in Frankfurt ist es derweil wohl zu früh. Der Niederländer absolviert nach einem Innenbandriss im Knie zwar derzeit ein intensives individuelles Trainingsprogramm, dürfte aber am Samstag noch nciht zur Verfügung stehen.

Fraglich ist erneut der Einsatz von Jefferson Farfan. Der Peruaner konnte wegen anhaltender muskulärer Probleme am Dienstag ebenso nicht trainieren wie Ciprian Marica, den ein grippaler Infekt auer Gefecht setzt. (RevierSport)

<blockquote class="twitter-tweet"><p>Lauftraining für @<a href="https://twitter.com/kj_huntelaar">kj_huntelaar</a>. Der Stürmer absolviert Steigerungsläufe. <a href="https://twitter.com/search/%23S04">#S04</a></p>&mdash; FC Schalke 04 (@s04) <a href="https://twitter.com/s04/status/324093377018744832">April 16, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>