Veröffentlicht inS04

Dynamo Dresden – FC Schalke 04: Pyroshow im Fanblock – Zuschauer feiern Stadionrückkehr

Dynamo Dresden – FC Schalke 04: Pyroshow im Fanblock – Zuschauer feiern Stadionrückkehr

Dynamo Dresden – FC Schalke 04: Pyroshow im Fanblock – Zuschauer feiern Stadionrückkehr

Dynamo Dresden – FC Schalke 04: Pyroshow im Fanblock – Zuschauer feiern Stadionrückkehr

Ker, war dat schön - Schalkes letzte Meisterschaft in 13 Bildern

Am 18. Mai 1958 feierte Schalke nach einem 3:0 gegen den Hamburger SV seine letzte Deutsche Meisterschaft.

Auf diesen Moment hatten die Fans seit über zwei Jahren gewartet: Beim Spiel Dynamo Dresden – FC Schalke 04 war erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder eine Vollauslastung erlaubt.

Über 30.000 Zuschauer waren daher bei Dynamo Dresden – FC Schalke 04 auf den Rängen. Noch ehe das Spiel angepfiffen worden war, sorgten die Heimfans auf der Tribüne für eine Pyro-Show.

Dynamo Dresden – FC Schalke 04: Heimfans sorgen für kurze Verzögerung

Beide Mannschaften betraten angeführt von Schiedsrichter Harm Osmers gerade das Feld des Rudolf-Harbig-Stadions, da legten die Dynamo-Ultras los. Über die gesamte Tribüne entzündeten sie zunächst rote Pyro-Fackeln.

Das war allerdings erst der Anfang. Als die Fackeln erloschen waren, legten die Fans nach. Feuerwerk und weitere blinkende Lichter hatten sie vorbereitet. Durch die anschließende Rauchbildung kam es sogar zu einer kurzen Verzögerung. Osmers wartete mit dem Anpfiff, bis der der Rauch verzogen war.

Dynamo Dresden – FC Schalke 04: Reaktionen der Fans

Pyrotechnik im Stadion ist seit Jahren ein umstrittenes Thema. DFB und DFL sanktionieren die Vereine regelmäßig, wenn ihre Fans zündeln. Dynamo dürfte sich einer Strafe für die Aktion der eigenen Anhänger so gut wie sicher sein.

—————————–

Nachrichten zum FC Schalke 04:

——————————-

Im Netz kam das Spektakel zur Rückkehr der Zuschauer allerdings weitestgehend gut an. „Was eine kranke Pyroshow“, kommentierte ein Twitter-User, während ein anderer meinte: „Der Fußball ist wieder zurück.“ Allerdings gab es auch kritische Stimmen: „Unpopular opinion, aber Böller und richtiges Feuerwerk finde ich im Block schon nicht so geil.“

Dynamo Dresden – FC Schalke 04: Schalke Ultras unterstützen ihr Team

Mit dabei in Dresden waren auch knapp 3.000 Schalke-Fans, die ihre Mannschaft kräftig unterstützten. Auch die Ultras waren mitgereist. Sie hatten bereits vor zwei Wochen gegen Hannover ihr Stadion-Comeback gegeben.

Kurz vor dem Spiel Dynamo Dresden – FC Schalke 04 gab es für die Knappen noch einen Schock zu verkraften. Rodrigo Zalazar fiel kurzfristig aus (hier alle Infos zu seinem vermeintlichen Aprilscherz). (mh)