Draxler dank Spezialschiene zurück im Schalke-Training

Schalkes Julian Draxler kann bereits 13 Tage nach dem Bruch seines Unterarms wieder trainieren.
Schalkes Julian Draxler kann bereits 13 Tage nach dem Bruch seines Unterarms wieder trainieren.
Foto: imago
Schalkes Youngster Julian Draxler kann nur 13 Tage nach dem Bruch seines Unterarms wieder mit der Mannschaft trainieren. Eine Spezialschiene ermöglicht dem 19-Jährigen die frühe Rückkehr.

Gelsenkirchen.  Julian Draxler vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 kann bereits 13 Tage nach dem Bruch seines Unterarms im Champions-League-Spiel gegen den französischen Meister Montpellier HSC (2:2) wieder trainieren.

Spezialschiene macht frühe Rückkehr möglich

Eine Spezialschiene ermöglichte dem 19-Jährigen die schnelle Rückkehr. "Mein Programm wird jetzt Stück für Stück gesteigert. Anfangs musste ich mich erst an die Schiene gewöhnen, aber während des Trainings wurde es immer besser", sagte Draxler am Dienstag auf der Homepage der Schalker. Ob der Mittelfeldakteur im Derby am Samstag (15.30 Uhr/ live im DerWesten-Ticker) gegen Borussia Dortmund im Kader steht, ließ Trainer Huub Stevens offen. (dapd)