Veröffentlicht inS04

Dortmund – Schalke: Nastasic verrät: DAS ist unsere große Chance beim BVB

Schalke - BVB: Alle Highlights des Hinspiels

Schalke 04 - Borussia Dortmund: Das Hinspiel hatte es mächtig in sich. Hier gibt's alle Highlights!

Gelsenkirchen. 

Die Spannung steigt: Am Samstag um 15.30 Uhr trifft der FC Schalke 04 im Revierderby auf Borussia Dortmund.

Sieht man sich die Tabelle vor dem 31. Spieltag an, scheint die Situation eindeutig zu sein: 42 Punkte Vorsprung hat der BVB auf Königsblau. Während Borussia Dortmund im Rennen um die deutsche Meisterschaft ist, kämpft der FC Schalke 04 gegen den Abstieg.

FC Schalke 04 vor Revierderby: „Sind nicht der Favorit“

Haben die Knappen da überhaupt eine Chance? Ja, sagen viele Schalker. Und auch Matija Nastasic sieht die Möglichkeit, dass dem FC Schalke 04 das Wunder gelingt. In einem Interview, das der Verein selbst auf seiner Homepage veröffentlichte, erklärt der 26-Jährige: „In einem Derby ist der Tabellenplatz nicht wichtig.“

Denn: „Gerade in diesen ganz speziellen Duellen kann etwas passieren, mit dem niemand rechnet. Entscheidend ist die Einstellung, die Motivation, die Art und Weise, wie man als Mannschaft auftritt und zusammenhält. Wir sind vielleicht nicht der Favorit, trotzdem glaube ich an uns. Denn den Glauben darf man niemals verlieren. Das hat das Derby in der Vorsaison gezeigt.“

———————————————

Mehr News vom FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Weiterer Profi soll Sprachunterricht geschwänzt haben

Schalke in Dortmund ohne Chance? Stevens mit klarer Derby-Ansage

Beim FC Schalke 04 verrät Stevens: Diese Spieler werden uns im Derby fehlen

———————————————

Schalke: Nach 4:0-Rückstand wird ein Unentschieden

Damals führte der BVB nach der ersten Halbzeit 4:0 – am Ende hieß es 4:4. Dass Schalke doch noch einen Punkt mit nach Hause nimmt, hätten nach den ersten 45 Minuten wohl nur die wenigsten erwartet.

Nastasic kam zur zweiten Hälfte ins Spiel. „Beim Halbzeitpfiff musste ich erst einmal schlucken. Die Ausgangslage war dann also alles andere als gut. Aber in der Kabine haben wir uns noch einmal eingeschworen und uns vorgenommen, dass wir zumindest die zweite Hälfte gewinnen wollen“, erklärt der Serbe.

Nastasic: „Niemals den Glauben verlieren“

Mit dem Endergebnis hätte er dennoch nicht gerechnet: „Dass wir tatsächlich noch einen Punkt mitnehmen, hatte ich zwar gehofft, aber es schien nach dem Spielverlauf alles andere als realistisch.“ Eines habe dieses Derby aber gezeigt: „Dass man selbst in ausweglosen Situationen niemals den Glauben an sich verlieren darf.“

Auf das Duell am Wochenende freut sich Nastasic ganz besonders. „Es ist für die Fans, den Verein, uns Spieler und auch für die Stadt sicherlich eines der wichtigsten Spiele, wenn nicht sogar das wichtigste Spiel des Jahres. Ich kann es kaum erwarten, bis die Partie angepfiffen wird.“

Alle Infos zum Revierderby Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04 findest du hier.