Die Sterne stehen gut für den FC Schalke 04

Die Astrologin Andrea Gerlach aus Herten blickt auf die neue Spielzeit des FC Schalke 04.
Die Astrologin Andrea Gerlach aus Herten blickt auf die neue Spielzeit des FC Schalke 04.
Foto: Martin Möller

Gelsenkirchen.. Die Trainer-Prognose. Kann Jens Keller dem Druck standhalten? Kann er mit Schalke auch in diesem Jahr eine gute Rolle spielen? Gewinnt er die Akzeptanz der Fans?

Andrea Gerlach: Kellers Geburtshoroskop zeigt mit Mond und Mars in der Waage die Fähigkeit an, diplomatisch zu agieren und einen Interessensausgleich zwischen Konfliktparteien herzustellen. Als emotional recht unabhängiger Mensch, lässt er sich von aktuellen Beliebtheitswerten nicht so schnell beeindrucken und geht unbeirrt auf ein einmal anvisiertes Ziel zu. Auch sein Stier-Saturn deutet auf eine hohe „Druckfestigkeit“, die nicht so leicht zu erschüttern ist. Der September bis Dezember zeigt mit der Saturn-Saturn-Opposition den Höhepunkt einer markanten Lebensphase an, eine Prüfungssituation in der er sich selbst und der Außenwelt Rechenschaft über seine Leistungen ablegt. Ausgesprochenes Glück oder Wohlwollen der Umwelt sind hier nicht zu erwarten, aber die verdienten Früchte harter Arbeit können geerntet werden. Sowohl sein Geburtshoroskop, als auch die aktuellen Konstellationen weisen nicht darauf hin, dass Keller zum Sunnyboy und Publikumsliebling avancieren wird, dazu ist er momentan zu selbstkritisch.

Die Weltmeister-Prognose. Benedikt Höwedes ist Mannschaftskapitän, er verpasste aber in der letzten Saison 26 Spiele wegen muskulärer Beschwerden. Dann wurde er in Brasilien Weltmeister. Behält Höwedes die gute Form? Bleibt er verletzungsfrei? Welche Position ist die bessere für ihn – Außenverteidiger oder Innenverteidiger?

Gerlach: Mit vier Planeten im Zeichen Steinbock verfügt Höwedes über eine große Ausdauer und starken Siegeswillen, seine Stärke ist eine klar strukturierte, schnörkellose Spielweise. Der Steinbock-Mars kann dem Gegner eine enorme defensive Wucht entgegensetzen, daher halte ich die Position als Innenverteidiger für geeigneter, als eine Position, in der offensive Impulse gefragt sind. Die schwierigen Mars-Konstellationen, die im letzten Jahr das Verletzungs- und Unfallrisiko erhöht haben, sind zu Beginn der neuen Saison nicht mehr aktuell, so dass man auf eine gute Fitness hoffen darf. Besonders zu Saisonstart verfügt Höwedes über große Power, eine Menge Ehrgeiz und Durchsetzungskraft, die es dem Gegner schwer machen wird. Ende Februar 2015 könnten Verletzungen, besonders der Muskeln, wieder eine Rolle spielen, wenn Höwedes übereilt agiert.

Meyer, Draxler oder Boateng?

Die Spielmacher-Prognose. Max Meyer ist Schalkes Spielmacher. Julian Draxler könnte dort auch spielen und Kevin-Prince Boateng möchte das unbedint. Wie entwickelt sich dieser Dreikampf?

Gerlach: Boatengs Horoskop zeigt ein Talent, seinen ausgeprägten Führungsanspruch, durchzusetzen. Sein Horoskop lässt auch die enorme Menge Power erahnen, die im Fußball eine Kanalisation findet. Mit einem Stier-Mars liegt ihm eine defensive Position prinzipiell eher, aber auch die gradlinige Offensive ist mit Jupiter im Widder begünstigt. Als Fisch mit Zwillings-Mond ist Boateng aber im Grunde ein sehr flexibler Mensch, der sich auf veränderte Umstände sehr gut einstellen kann. „Prestige-Gründe“ sind für ihn jedoch ein nicht zu unterschätzender Faktor, der seinen Ehrgeiz beflügelt.

Auch bei Max Meyer ist die emotionale Beteiligung eine wesentliche Triebfeder für seine sportliche Leistung, die derzeit stark unter Spannung steht. Möglicherweise ist die Konkurrenz für Meyer eher ein emotionales Drama, als ein offen geführter Kampf. Vieles spricht aber für eine stabile Verfassung und kontinuierlich gute Leistung.

Die aktuellen Konstellationen von Julian Draxler bescheren ihm für das kommende Jahr extrem gute Chancen, sein Talent öffentlich zur Geltung zu bringen. Da sind einige Überraschungen drin. Seine Bereitschaft, Großes zu wollen, ist gepaart mit einem Unabhängigkeitsstreben, dem man jetzt keine zu straffen Zügel anlegen sollte. Für die kommende Saison sehe ich für Draxler einen klaren Vorsprung, seine ambitionierten Wünsche und Ziele zu realisieren.

Fährmann schwimmt auf einer Welle des Erfolgs

Die Torhüter-Prognose. Wie entwickelt sich der Kampf zwischen den Pfosten? Bleibt Ralf Fährmann cool, überzeugt mit Leistungen und lässt dem Trainer keine andere Wahl? Oder kann ihm Fabian Giefer den Platz streitig machen?

Gerlach: Ralf Fährmann ist als Waage kein Freund von Konkurrenzkämpfen, die sich außerhalb des Platzes abspielen. Er startet mit viel Ehrgeiz und Spielfreude in die Saison, was seine positive Ausstrahlung stärken wird. Er schwimmt im kommenden Lebensjahr auf einer Welle des Erfolgs, die es Giefer eventuell schwer machen wird, an ihm vorbeizuziehen.

In Fabian Giefers Horoskop zeigt sich ein ausgeprägt realistischer und bodenständiger Charakter mit hoch gesteckten Zielen. Sein Verletzungspech scheint nur vorübergehend zu sein, denn auch er hat starke Ambitionen und sehr hoch gespannte Ansprüche, aber 2014 noch nicht genug Selbstvertrauen. Ab Mitte April 2015 ändert sich das, aber die nötige Portion Glück scheint für Giefer erst in der nächsten Spielzeit 2014/15 dabei zu sein.

Die Schalke-Prognose. Wie entwickelt sich der Klub?

Gerlach: Das Gründungshoroskop des Vereins zeigt sehr prägnant die Heimatverbundenheit und Bodenständigkeit des Klubs, für den auch die emotional stabile Beziehung zu seinem Publikum von großem Wert für das Image ist. Die Stier-Sonne und Steinbock-Mond garantieren hier eine solide dauerhafte Basis, die den Erfolg sichert, wenn der Klub seinem Wesen als „Hüter der Tradition“ treu bleibt. Zurzeit ist das Thema, neue Wege in der Finanzierung zu gehen, sehr aktuell. Experimente auf der Ebene der materiellen Basis scheinen derzeit nicht ausgeschlossen, gefährden aber sowohl die Beliebtheit bei den Fans, da das sinnstiftende Element betroffen ist, als auch den sportlichen Erfolg. Dieser Versuchung sollte Schalke im kommen Jahr auf jeden Fall widerstehen!

In der zweiten Saisonhälfte deutet alles auf eine große Überraschung hin

Die Meister-Prognose. Wann wird Schalke Meister? Wann macht Schalke seine Fans zu den glücklichsten der Welt?

Gerlach: Die Frage der Meisterschaft ist nicht nur sportlich sondern auch astrologisch eine sehr komplexe Angelegenheit, die sich kaum aus einem Horoskop ableiten lässt. Der Astrologe versucht in der Prognose, die Brille des Horoskopeigners aufzusetzen und innere Motivationen zu erkennen, die sich in der Außenwelt als mögliche Ereignisse widerspiegeln. Im aktuellen Jahreshoroskop des Vereins spiegelt sich als Thema eine Art Sinnkrise in Bezug auf die Heimat und die Fans, die harte Arbeit erfordert und den äußeren Erfolg erschweren könnte. In der zweiten Hälfte der Saison sieht aber alles nach einer großen Überraschung und glücklicheren Umständen aus, die vielleicht auch die Meisterschaft bedeuten könnten.

 
 

EURE FAVORITEN