DFB-Pokal: Verband gibt Free-TV-Spiele der 2. Runde bekannt – und die Fußballfans schäumen vor Wut

Schalke-Fans protestieren gegen den DFB.
Schalke-Fans protestieren gegen den DFB.
Foto: imago/Moritz Müller

Frankfurt. Der Deutsche Fußballbund hat die zeitgenauen Ansetzungen in der 2. Runde des DFB-Pokals bekannt gegeben. Daraus ergibt sich auch, welche der Partien im Free-TV übertragen werden.

Wer nun hoffte, am 30. und 31. Oktober Kracher wie 1. FC Köln gegen Schalke 04 oder Borussia Mönchengladbach gegen Bayer Leverkusen sehen zu können, wird böse enttäuscht.

DFB-Pokal: Free-TV-Spiele in Rödinghausen und Leipzig

Die ARD zeigt am Dienstag SV Rödinghausen gegen Bayern München und am Mittwoch RB Leipzig gegen die TSG Hoffenheim.

Als der DFB das auf Twitter bekannt gab, drehten die Fußballfans durch. In den Kommentaren machen sie dem Verband böse Vorwürfe zu dessen Auswahl der Free-TV-Spiele.

------------------------------------

• Mehr Themen:

In dieser Statistik ist der FC Schalke 04 an Borussia Dortmund vorbeigezogen

BVB-Fan Rudolf S. (48) entlarvte Attentäter Sergej W. – darum wusste er beim Anschlag sofort, wer der Täter ist

• Top-News des Tages:

Junge (16) klaut 49 Kondome – seine Begründung amüsiert die Beamten

„Bares für Rares“ im ZDF: Tim aus Oberhausen will ein Hochrad verkaufen – doch das lässt Horst Lichter nicht zu

-------------------------------------

„Herzlichen Glückwunsch zum Eigentor. El Plastico im Free-TV. Findet das Spiel auch in China statt?“, fragt Twitter-Nutzer „Daniel“ sarkastisch. „Rödinghausen live??? Euer Ernst?? Diese Runde gibts so geile Spiele! Und ihr...“, wütet Schalke-Fan „titschke04“.

„Wow mir tun die Leute, die kein Pay-TV haben, echt leid. Wer guckt sich denn solche Spiele an??“, fragt sich „Lena“. Und Christoph Nießen fragt in Richtung DFB: „Zu viele Cornflakes gezählt?“

Die zeitgenauen Ansetzungen der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal:

Dienstag, 30. Oktober:

18.30 Uhr:

  • SSV Ulm – Fortuna Düsseldorf
  • SV Darmstadt – Hertha BSC
  • Chemie Leipzig – SC Paderborn
  • Hannover 96 – VfL Wolfsburg

20.45 Uhr:

  • 1. FC Heidenheim – SV Sandhausen
  • SV Wehen-Wiesbaden –Hamburger SV
  • FC Augsburg – FSV Mainz 05
  • SV Rödinghausen – FC Bayern München (ARD)

Mittwoch, 31. Oktober:

18.30 Uhr:

  • 1. FC Köln – FC Schalke 04
  • Borussia Dortmund – 1. FC Union Berlin
  • Weiche Flensburg – Werder Bremen
  • Hansa Rostock – 1. FC Nürnberg

20.45 Uhr:

  • Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen
  • Holstein Kiel – SC Freiburg
  • Arminia Bielefeld – MSV Duisburg
  • RB Leipzig – TSG Hoffenheim
 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen