Gelsenkirchen

Der neue FC Schalke 04! Domenico Tedesco gewährt Einblick: So sehen unsere nächsten Schritte aus

Domenico Tedesco will mit dem FC Schalke 04 an den Erfolg der Hinrunde anknüpfen.
Domenico Tedesco will mit dem FC Schalke 04 an den Erfolg der Hinrunde anknüpfen.
Foto: imago/Team 2

Gelsenkirchen. Domenico Tedesco hat mit dem FC Schalke 04 eine beeindruckende Hinrunde hinter sich. Der Trainer brachte mit seinem Spielsystem nicht nur sportlichen Erfolg, sondern auch die dringend benötigte Ruhe in den Verein.

Auf diesen Lorbeeren will der 32-Jährige sich aber nicht ausruhen. Ganz im Gegenteil. „Wir wollen offensiv den nächsten Schritt machen“, sagt Tedesco: „In gewissen Spielen haben wir Vertikalität vermissen lassen. Da hatten wir viel Ballbesitz, in den richtigen Momenten fehlte aber der Tempowechsel.“

Der S04-Coach weiter: „Daran wollen wir arbeiten, dahingehend haben wir trainiert. Ob wir uns verbessert haben, wird sich jetzt zeigen.“

----------------------

Mehr Themen:

Fans des FC Schalke 04 feiern diesen kleinen Jungen – doch sie übersehen ein Detail

Leon Goretzka zum FC Bayern? Das sagt Bayern-München-Insider Paul Breitner zum Transferpoker

Dämpfer für Pablo Insua – fehlt er noch monatelang?

Erhält Max Meyer den Leon-Goretzka-Vertrag?

-----------------------

Tedesco: Defensive darf Offensive nicht zum Opfer fallen

Tedesco stellte aber auch klar: „Für unseren Offensivdrang wollen wir defensiv nicht den Preis zahlen. Das muss zusammen gehören.“

Wenn Tedesco auf seine ersten Wochen auf Schalke zurückblickt, muss er einsehen: „Am Anfang gab es ein paar negative und schwierige Tage. Die haben wir überbrückt.“

In erster Linie meinte Tedesco die Absetzung des ehemaligen Kapitäns Benedikt Höwedes und dessen Abgang Richtung Juventus Turin. Diese Umstände konnten Tedesco und sein Team schnell hinter sich lassen. Die gesamte Mannschaft arbeitete in der Hinrunde konzentriert zusammen, was zu beachtlichem Erfolg führte.

Aber Tedesco weiß: „Wir müssen weiter hart arbeiten, denn erreicht haben wir noch gar nichts. Wir wollen jetzt gut starten und den Trend der Hinrunde fortsetzen. Schon in Leipzig wollen wir wieder alles raushauen und zeigen, dass wir an Kraft nichts verloren haben.“

 

EURE FAVORITEN