Gelsenkirchen

Coronavirus-Krise beim FC Schalke 04! Verantwortlicher mit heftigen Worten: „Geht um die Existenz“

Corona NRW (13.3.)
Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 leidet sehr unter der Coronavirus-Krise. Der Spielbetrieb in der Bundesliga ist gestoppt und eine Fortsetzung steht noch in den Sternen.

Nach der DFL-Mitgliederversammlung nahm der FC Schalke 04 Stellung.

Coronavirus: FC Schalke 04 mit Bitte an die Fans

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen und nimmt großen Einfluss auf die Arbeit beim FC Schalke 04. Weil der Ball in der Bundesliga ruht, drohen den Fußball-Vereinen Verluste in Millionenhöhe.

Schalkes Marketing-Chef Alexander Jobst sagte in einer Stellungnahme: „Die Auswirkungen der aktuellen Situation zeigen aber auch, dass es um die Existenz des FC Schalke 04 und der Clubs der ersten und zweiten Bundesliga geht.“

Deshalb habe es Priorität die Saison „bestmöglich zu Ende zu spielen“. „Medien- und Sponsoreneinnahmen sind für den FC Schalke 04 und die Proficlubs existentiell“, so Jobst.

Mittlerweile ist allerdings auch klar, dass wahrscheinlich nur Geisterspiele eine Option sind. Die Fans werden die Partien ihres Clubs wohl nur vor dem Fernseher verfolgen können.

„Aller Voraussicht nach ohne Zuschauer“

Deshalb appelliert der S04 an seine Anhänger: „Bei allem Verständnis für den Wunsch der Fußballbegeisterten, Bundesligaspiele im Stadion zu verfolgen: Es muss in allererster Linie unser Bestreben sein, die noch ausstehenden Spiele überhaupt austragen und die Saison zu Ende führen zu können – aller Voraussicht nach ohne Zuschauer.“

Nach dem das Revier-Derby verschoben werden musste, ist nun auch offiziell die Begegnung gegen den FC Augsburg (21.3) abgesagt.

-------------------------------

Top-S04-News:

FC Schalke 04: Wegen Coronavirus – S04 ergreift drastische Maßnahme!

FC Schalke 04: Großer Wirbel um Nübel – doch DAS hat jeder übersehen

FC Schalke 04: Coronavirus-Hammer! DIESER sichergeglaubte Wechsel droht jetzt zu platzen

-------------------------------

Wann geht es weiter?

Wie die DFL-Mitgliederversammlung am Montag mitteilte, soll die Bundesliga am 2. April ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen. Allerdings ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht klar, ob die Liga wirklich schon Anfang April wieder kicken kann.

„Ob der Spielbetrieb in der Bundesliga danach wieder aufgenommen werden kann, soll in der Woche ab dem 30. März entschieden werden“, teilte Schalke mit.

Premiere League verlängert Pause

Während die Bundesliga aktuell noch an ihrem Plan festhält, am 3. April den Spielbetrieb wieder aufzunehmen, hat die Premiere League ihre Pause bereits verlängert.

Bis Mai werden in England keine Fußballspiele mehr stattfinden. Das beschloss der Verband am Donnerstag.

 
 

EURE FAVORITEN