Burgstaller vergibt die Riesenchance- Das sind die Schalke-Noten gegen Köln

Leon Goretzka.
Leon Goretzka.
Foto: firo

Köln. Ralf Fährmann: Beim platzierten Flachschuss von Modeste zum 1:1 in der 43. Minute war ihm kein Vorwurf zu machen. Fährmann hatte erst eine Minute zuvor gegen Jojic seinen ersten Ball zu halten bekommen, davor nur mit Rückpässe geprüft. Note 3

Benedikt Höwedes: Klärte in der 45. Minute in höchster Not erneut gegen Modeste. Insgesamt sicher auf der rechten Abwehrseite, offensiv hielt er sich zurück. Note 2,5

Naldo: Bekam seine langen Beine fast immer rechtzeitig dazwischen, einmal sogar gegen zwei Kölner (21.). In der 58. Minute sah er für ein Foul an Modeste aber Gelb. Mit einem Freistoß scheiterte er an Kessler. Note 3

Holger Badstuber: War beim Kölner 1:1-Ausgleich mit in der Verlosung, weil er den vorentscheidenden Zweikampf gegen Osako verlor. Nicht so stabil wie seine Nebenleute in der Abwehr. Note 4

Alessandro Schöpf: Nach 65 Sekunden brachte er Schalke mit 1:0 in Führung, weil er nach Caligiuris Flanke schneller schaltete als Rausch. Vor dem 1:1 einen Schritt zu spät gegen Modeste, aber daran war er schuldlos. Note 3

Benjamin Stambouli: Sehr viel aktiver als noch in der Hinrunde, auch in die Zweikämpfe geht der Balleroberer nun mit einer ganz anderen Körpersprache. Note 3

Sead Kolasinac: War wieder eine Triebfeder im Spiel nach vorne. Seine beste Offensiv-Aktion hatte der Linksverteidiger, als er Goretzka den Ball zu dessen Schuss an den Außenpfosten auflegte (33.). Note 2,5

Leon Goretzka: Überragend, wie er in der 13. Minute mit raumgreifenden Schritten durchs Mittelfeld stürmte und den Ball für Caligiuri vors Tor brachte. Pech bei seinem Schuss an den Außenpfosten. Als Antreiber Schalkes Bester. Note 2

Nabil Bentaleb: Leistete sich einige leichtfertige Ballverluste, einmal mahnte ihn Trainer Weinzierl auch zu mehr Aufmerksamkeit an. In der zweiten Halbzeit konzentrierter und damit auch stabiler. Note 3,5

Daniel Caligiuri: Den Scorerpunkt vor dem 1:0 hatte er sich nach seiner starken Aktion gegen Sörensen redlich verdient. Danach zwar voller Energie, aber mitunter ohne die nötige Präzision. Note 3,5

Guido Burgstaller: Kurz vor seiner Auswechslung hätte der Österreicher wieder zum Matchwinner werden können, doch diesmal schoss er aus spitzem Winkel knapp am zweiten Pfosten vorbei (77.). “Burgi” lief wieder viel, war aber diesmal glücklos. Note 3,5

Max Meyer (ab 67.): Kam für Caligiuri und fügte sich gut ein: scheiterte in der 81. Minute an Kessler. Ohne Note

Eric Maxim Choupo-Moting (ab 78.): Kam für Burgstaller und hatte gleich eine Chance zur Führung, doch der Ball ging übers Tor. Ohne Note

Thilo Kehrer: Für Bentaleb

Noch mehr Schalke-News:

LIVETICKER zum Nachlesen: Schalke gegen Köln endet Remis

Manager Heidel bestätigt: Schalke verpflichtet Nabil Bentaleb

Derbe Provokation: Paok-Fans reizen Schalker und ganz Mazedonien mit diesem Banner

 
 

EURE FAVORITEN