Gelsenkirchen

Wie Borussia Dortmund: Schalke 04 kopiert den BVB jetzt in Sachen Trikotdesign

Ein Blick auf den neuen Schalker Heim-Dress.
Ein Blick auf den neuen Schalker Heim-Dress.
Foto: @hassancorner/Twitter
Schalke hat den Ausrüster gewechselt. Ein Foto zeigt jetzt das neue Outfit. Das Besondere: Die S04-Profis tragen blau-weiße Ringelstutzen.

Gelsenkirchen. Vize-Meister FC Schalke 04 startet mit dem britischen Sportartikelhersteller Umbro in die neue Saison. Nun gab es einen Vorgeschmack auf die neuen Trikots. Nachdem der Fußball-Bundesligist und der Sportartikel-Hersteller adidas ihre jahrzehntelange Zusammenarbeit (seit 1963) zum 30. Juni 2018 beenden werden, steigt das britische Unternehmen Umbro von der Saison 2018/2019 an beim Revierklub ein.

Wie die neue Kollektion aussieht, verrät jetzt Hassan Talib Haji via Twitter. Er erwischte die Schalke-Profis bei einem Foto-Termin in der Arena - mit den neuen Umbro-Trikots. Das neue Shirt ist wenig überraschend königsblau, hat weiße Ärmel und einen weißen Kragen. Das Besondere an dem neuen Outfit: Naldo und Co. tragen künftig blau-weiße Ringelstutzen. Diesen "Biene-Maja-Look" kennt man eigentlich seit Jahren vom Schalker Erzrivalen Borussia Dortmund.

Umbro gehört seit 2012 zum US-Unternehmen Iconix Brand Group und war zuvor fünf Jahre lang Teil des Sportmarken-Giganten Nike. Dem Vernehmen nach zahlen die Briten den Königsblauen sechs Millionen Euro jährlich, der Vertrag gilt zunächst für fünf Jahre bis 2023. "Es ist ein sehr guter Vertrag. Aber die in der Öffentlichkeit genannten Zahlen stimmen nicht», sagte S04-Marketingchef Alexander Jobst bereits auf der vergangenen Mitgliederversammlung.

Bezüglich des Trikotpreises gibt es gute Neuigkeiten für alle Schalke-Fans: "Das neue Trikot wird unter 100 Euro kosten. Wir haben an den Verkaufszahlen gemerkt, dass die preisliche Schmerzgrenze erreicht war. Mit Umbro waren wir in guten, konstruktiven Gesprächen, um da auch in preislicher Hinsicht ein Zeichen zu setzen. Unser neuer Ausrüster sieht das ganz genauso. Drei verschiedene Farben wird es beim neuen Dress geben – die Heimkluft wird traditionell Blau-Weiß sein", sagte Jobst im April. Diese Heimkluft wurde nun enthüllt.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen