Bayern beendet Goretzka-Spekulationen für diesen Sommer

Schalke-Star Leon Goretzka wird in diesem Sommer nicht zum FC Bayern wechseln.
Schalke-Star Leon Goretzka wird in diesem Sommer nicht zum FC Bayern wechseln.
Foto: firo
  • Viel wurde spekuliert bezüglich der sportlichen Zukunft von Schalke-Star Leon Goretzka
  • Jetzt gibt es Sicherheit - zumindest für die laufende Spielzeit

Gelsenkirchen.. Leon Goretzka wurde am Samstag von Schalkes Trainer Domenico Tedesco zum Vizekapitän befördert. Eine Anerkennung für seine gezeigten Leistungen, die auch der Konkurrenz nicht verborgen geblieben sind. In der jüngeren Vergangenheit wurde der ehemalige Bochumer vor allem mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht - auch Real Madrid wurde als ein Interessent genannt.

Hartnäckige Gerüchte

Die Gerüchte hielten sich auch deshalb hartnäckig, weil der Vertrag des Mittelfeldstars der Königsblauen am 30. Juni 2018 ausläuft - S04 nur in diesem Sommer noch eine Ablöse generieren könnte. Doch zumindest für die laufende Saison gibt es nun Entwarnung, einen Wechsel zu den Bayern wird es nicht geben. Bayern-Präsident Uli Hoeneß betonte in der Talksendung "Wontorra" beim Sender Sky Sport News HD: „Wir haben unsere Einkaufspolitik abgeschlossen."

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Schalkes U23 gewinnt zum Oberliga-Auftakt verdient

Leroy Sané denkt an Schalke-Rückkehr

„Kumpel und Malocher“: Schalke-Weltmeister Höwedes findet bewegende Worte nach seiner Absetzung

-------------------------------------

Könnte in einem Jahr ablösefrei wechseln

Was nicht bedeutet, dass Goretzka nicht in einem Jahr ablösefrei zu den Bayern wechseln könnte. Auch diese Gerüchte gab es bereits, vor allem nachdem Goretzkas Berater Jörg Neubauer im Sommer beim FC Bayern gesichtet wurde und der Berater keine weiteren Spieler unter Vertrag hat, die für den Rekordmeister interessant erscheinen.

Wollen Vertrag verlängern

Schalke-Präsident Clemens Tönnies erklärte am Sonntag in der Sendung von Jörg Wontorra: „Wir werden alles tun, um den Vertrag mit Goretzka zu verlängern." Doch das dürfte schwer werden, wenn der 22-Jährige seine Leistungen bestätigt und der FC Bayern in einem Jahr seine Bemühungen intensiviert.

Goretzka selber äußerte sich Ende Juli zu dem Thema im Trainingslager der Schalker in Mittersill in Österreich: „Es gibt noch keine Einigung mit dem FC Bayern – das ist völliger Quatsch. Ich lasse mich da nicht stressen und habe mir auch keine Deadline gesetzt."

Goretzkas Zusatz damals: „Ich möchte das Ausland nicht kategorisch ausschließen. Nur China wird es sicher nicht."

EURE FAVORITEN