Gelsenkirchen

Badstuber zeigt sich erstmals in Königsblau - und dreht mit Burgstaller die erste Runde auf Schalke

Guido Burgstaller (r.) und Holger Badstuber (Mitte) trainierten erstmals auf Schalke.
Guido Burgstaller (r.) und Holger Badstuber (Mitte) trainierten erstmals auf Schalke.
Foto: Schalke 04
  • Holger Badstuber und Guido Burgstaller sind am Donnerstag auf Schalke eingetroffen
  • Die Zugänge absolvieren den Medizincheck

Gelsenkirchen. Am Donnerstag haben die Zugänge Guido Burgstaller (1. FC Nürnberg) und Holger Badstuber (FC Bayern München) die Arbeit auf Schalke aufgenommen.

Am Vormittag drehten Burgstaller und Badstuber mit dem verletzten Kapitän Benedikt Höwedes Laufrunden auf dem Haupttrainingsplatz am Berger Feld. Danach steht für die Zugänge der Medizincheck auf dem Programm.

Die erste Begegnung mit allen Mitspielern gibt es am Freitagmittag. Nach der Rückkehr aus dem Trainingslager hat das S04-Team am Donnerstag frei, trifft sich aber am Freitag um 13.30 Uhr zum Training in Gelsenkirchen.

Am Samstag um 14 Uhr steht die Generalprobe vor dem Rückrundenstart beim Drittligisten Chemnitzer FC an. Auch Burgstaller und Badstuber sollen die Reise nach Sachsen antreten.

Bayern-Kapitän Lahm lobt Schalke-Zugang Badstuber

Bayern-Kapitän Philipp Lahm lobte Badstuber für seine Entscheidung, nach Gelsenkirchen zu wechseln.

„Das Wichtigste für Holger ist, dass er regelmäßig spielen kann, dass er die Möglichkeit hat, nach den längeren Verletzungen wieder in den Rhythmus zu kommen“, sagte Lahm in einem "Bild"-Interview.

Viel Konkurrenz in der Dreierkette

Badstuber ist fit, mit dem FC Bayern weilte er bereits im Trainingslager in Katar.

Er konkurriert mit Naldo, Benedikt Höwedes, Thilo Kehrer und Matija Nastasic um einen Platz in Schalkes Dreierkette.

Der Kader des FC Schalke 04 - Stand: 12. Januar

Tor: Ralf Fährmann, Fabian Giefer, Alexander Nübel, Timon Wellenreuther

Abwehr: Benedikt Höwedes, Holger Badstuber, Matija Nastasic, Naldo, Junior Caicara, Sead Kolasinac, Dennis Aogo, Thilo Kehrer, Atsuto Uchida, Phil Neumann, Sascha Riether, Abdul Rahman Baba, Coke.

Mittelfeld: Max Meyer, Leon Goretzka, Johannes Geis, Nabil Bentaleb, Yevhen Konoplyanka, Benjamin Stambouli, Alessandro Schöpf, Sidney Sam.

Sturm: Klaas-Jan Huntelaar, Guido Burgstaller, Fabian Reese, Eric Maxim Choupo-Moting, Bernard Tekpetey, Donis Avdijaj, Breel Embolo, Franco Di Santo.

Wer noch gehen kann: Timon Wellenreuther, Sidney Sam, Junior Caicara.

 
 

EURE FAVORITEN