Schalke in Augsburg erneut sieglos – S04 verpasst Befreiungsschlag im Abstiegskampf

Augsburg - Schalke: Abstiegskampf in der Bundesliga!
Augsburg - Schalke: Abstiegskampf in der Bundesliga!
Foto: imago/DeFodi

Augsburg. Der FC Schalke 04 hat am 15. Bundesliga-Spieltag den erhofften Befreiungschlag verpasst.

Beim FC Augsburg kam Schalke nur zu einem 1:1. Michael Gregoritsch (13.) brachte Augsburg in Führung. Daniel Caligiuri (53.) glich für Schalke aus.

Augsburg – Schalke: S04 im Angriff schwach

Schalke begann in der ersten Halbzeit im Vorwärtsgang genauso ideenlos wie schon in den meisten Spielen der Saison.

Ebenfalls ein bekanntes Bild: Schalke geriet früh in Rückstand. Nach einer Flanke in den Schalker Strafraum liefen Ralf Fährmann und Benjamin Stambouli sich gegenseitig über den Haufen, so dass Fährmanns Faust-Versuch zu einer unglücklichen Bogenlampe wurde. Gregoritsch war der lachende Dritte und nickte aus kurzer Distanz zum 1:0 ein.

Hart umkämpfte Partie

In der Folge entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie. Verbissene Zweikämpfe und Fehlpässe prägten das Bild.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte Augsburg mächtig Druck und drängte auf das 2:0. Doch jubeln durfte der FC Schalke.

Caligiuri mit glücklichem Ausgleich

Weil aus dem Spiel heraus bei Schalke nichts zusammenlief, versuchte Caligiuri es einfach mal aus 30 Metern. Sein Schuss wurde für FCA-Keeper Andreas Luthe zum tückischen Aufsetzer und schlug unten links im Tor ein.

Der Ausgleichstreffer beflügelte den FC Schalke jedoch kein bisschen. Augsburg blieb das aktivere Team. Nennenswerte Schalker Angriffe oder gar Torchancen? Fehlanzeige!

Erst in den Schlussminuten warf Schalke noch mal alles nach vorne. Doch zwingende Chancen blieben nach wie vor aus.

Und so endete die Partie 1:1.

+++ Alle Highlights im Live-Ticker zum Nachlesen +++

Augsburg - Schalke 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Gregoritsch (13.), 1:1 Caligiuri (53.)

-------------

Aufstellungen:

  • Augsburg: Luthe – Gouweleeuw, Khedira, Hinteregger – Schmidt, Baier, Max – Richter, Gregoritsch, Koo – Finnbogason
  • Schalke: Fährmann – Stambouli, Naldo, Sané – Oczipka, Caligiuri – Rudy, Serdar, Harit – Teuchert, Skrzybski

-------------

90.+3 Minute: Schluss! Augsburg und Schalke trennen sich 1:1.

90. Minute: 3 Minuten Nachspielzeit!

81. Minute: Beide Teams spielen hier auf Sieg, doch beiden fehlen die zündenden Ideen. Kann eine Mannschaft noch den Lucky Punch setzen?

76. Minute: Wir hatten hier gewiss kein Offensiv-Feuerwerk erwartet. Doch was Schalke hier heute wieder anbietet, ist eines Teams mit Champions-League-Ambitionen schlicht und ergreifend nicht würdig.

69. Minute: Immer wieder Gregoritsch! Schon wieder kann Max von links flanken, und schon wieder kommt Gregoritsch im Schalker Strafraum frei zu Kopfball. Fährmann pariert stark.

66. Minute: Bei Schalke kommt Kutucu für Teuchert.

64. Minute: Der eigene Treffer beflügelt den FC Schalke kein bisschen. Augsburg ist weiterhin das aktivere Team.

55. Minute: Gibt der Treffer den Schalkern nun das nötige Selbstvertrauen?

53. Minute: TOOOOR für Schalke!

Caligiuri hält aus knapp 30 Metern einfach mal drauf und hämmert das Ding unten links ins Tor. Da sah FCA-Keeper Luthe nicht wirklich gut aus.

50. Minute: In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff spielt nur der FCA. Schalke kommt kaum aus der eigenen Hälfte raus.

47. Minute: Augsburg kommt hellwach aus der Kabine. Nach einer Flanke in den Strafraum ist es wieder Gregoritsch, der zum Kopfball kommt. Fährmann ist zur Stelle.

46. Minute: Weiter geht's. Bei Schalke kommen Wright und Bentaleb für Skrzybski und Rudy.

45.+2 Minute: Pause! Augsburg führt zur Halbzeit verdient mit 1:0. Bei Schalke läuft im Vorwärtsgang herzlich wenig zusammen. Können die Königsblauen in der zweiten Halbzeit noch mal das Ruder rumreißen?

41. Minute: Das ist bisher sehr enttäuschend, was Schalke hier anbietet. Die Augsburger Führung geht definitiv in Ordnung.

36. Minute: Die Schalker hatten bereits mehrmals die Chance zu aussichtsreichen Kontern. Immer wieder unterbinden die Augsburgern die Tempogegenstöße mit taktischen Fouls. Leidtragender ist meist Harit, der allmählich vor Wut schäumt.

32. Minute: Wenn aus dem Spiel heraus nichts geht, dann vielleicht durch eine Standard-Situation. Harit wird 18 Meter vor dem Augsburger Tor gefoult. Den Freistoß aus aussichtsreicher Position hämmert Naldo in die Mauer.

25. Minute: Und fast das 2:0! Koo kommt im S04-Strafraum an den Ball und hat in aussichtsreicher Position die Chance, doch der FCA-Stürmer bekommt nicht genug Druck hinter den Ball.

20. Minute: Schalke findet noch nicht ins Spiel. Das ist im Vorwärtsgang mal wieder Magerkost von S04.

13. Minute: Tor für Augsburg!

Ach. Du. Jammer. Max flankt den Ball von links in den Schalker Strafraum, wo Fährmann die Kugel wegfausten will. Sein Klärungsversuch wird zu einer unglücklichen Bogenlampe, und Gregoritsch nickt aus kurzer Distanz ein.

11. Minute: Riesenchance für Augsburg!

Im Schalker Strafraum setzt Finnbogason mit einem feinen Hackentrick Khedira in Szene. Dieser hält aus12 Metern drauf und zwingt Fährmann zu einer starken Parade.

8. Minute: Und auch der FCA hat seine erste Möglichkeit. Max flankt in den Schalker Strafraum, wo Gregoritsch zum Kopfball kommt. Sein Versuch stellt Fährmann jedoch vor keine großen Probleme.

6. Minute: Der erste Abschluss - Harit versucht es aus 20 Metern. Leichte Beute für Luthe.

4. Minute: Die ersten Minuten machen bereits deutlich: Das ist hier heute nichts für Schönwetterspieler. Viel Kampf. Viel Krampf.

1. Minute: Anpfiff in Augsburg! Los geht's!

Samstag, 15. Dezember:

15.17 Uhr: In Augsburg ist es ganz schön schattig. Die Temperaturen bewegen sich den ganzen Tag schon ein paar Grad unter null. S04-Manager Christian Heidel gerade bei Sky: "Es ist ganz schön kalt hier. Ohne Mentalität kannst du hier bestimmt nicht gewinnen."

15.11 Uhr: Domenico Tedesco hat vor dem Spiel heute in Augsburg noch mal eindringlich vor der Stärke des FCA bei Standards gewarnt. Kein Wunder – erst vergangene Woche beim Derby kassierte Schalke schon nach sieben Minuten den ersten Gegentreffer nach einem Freistoß.

15.00 Uhr: In 30 Minuten geht’s los. Gelingt Schalke heute ein wichtiger Befreiungsschlag im Abstiegskampf?

14.33 Uhr: Skrzybski darf nach seiner Schulterverletzung heute wieder von Beginn an ran. Gemeinsam mit Teuchert bildet er das Sturmduo im dezimierten Schalker Angriff.

10.17 Uhr: Schalke-Trainer Domenico Tedesco versprach am Freitag zwei Nachwuchsspielern einen Platz im Kader beim Spiel in Augsburg. Die beiden Youngster aus der Knappenschmiede überzeugten bereits beim CL-Spiel gegemn Lokomotive Moskau und werden nun für beherzte Auftritte belohnt. Hier alle Infos.

Freitag, 14. Dezember:

19.34 Uhr: Der Kader des FC Schalke 04 ist aktuell ziemlich ausgedünnt. Wohl auch deshalb bekommen mit Benjamin Goller und Ahmed Kutucu am Sonntag zwei Spieler auch dem eigenen Nachwuchs eine Chance. Mehr dazu kannst du hier nachlesen.

Spieldaten:

  • Anstoß: Samstag, 15.12.2018, 15.30 Uhr
  • Ort: WWK-Arena, Augsburg
  • Schiedsrichter: Manuel Gräfe
 
 

EURE FAVORITEN