Oberhausen

RWO verliert Hitzeschlacht - 1:2 gegen Norwich City II

Knappe Niederlage: Rot-Weiß Oberhausen unterlag Norwich City II mit 1:2.
Knappe Niederlage: Rot-Weiß Oberhausen unterlag Norwich City II mit 1:2.
Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Oberhausen. Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen hat die zweite Niederlage der laufenden Vorbereitung kassiert. Gegen die zweite Mannschaft des englischen Klubs Norwich City gab es eine 1:2 (1:1)-Pleite.

Zu beneiden waren die RWO-Akteure nicht, die am Mittwoch zur Mittagszeit auf dem Oberhausener Trainingsgelände gefordert waren. Der Regionalligist empfing die Zweitvertretung des englischen Zweitligisten Norwich City zum Testspiel.

Bei Temperaturen über 30 Grad war dies keine angenehme Aufgabe.

Terranova setzt auf junge Kräfte

So überraschte es wenig, dass Trainer Mike Terranova überwiegend die jungen Spieler ins Rennen schickte.

Die Leistungsträger Patrick Schikowski, Jannik Löhden und Daniel Heber wurden komplett geschont, andere etablierte Kräfte wie Patrick Bauder, Robert Fleßers oder Kai Nakowitsch mussten erst nach einer Stunde ran.

Gegen die "Kanarienvögel", deren erste Mannschaft vom ehemaligen BVB-Trainer Daniel Farke betreut wird, taten sich die Oberhausener zunächst schwer. Überraschend war dies angesichts der äußeren Bedingungen und der ungewöhnlichen Aufstellung nicht.

Hinzu kam, dass sich der Gegner aus der Universitätsstadt im Norden Englands als unangenehm erwies und durchaus das Niveau eines deutschen Viertligisten nachweisen konnte.

-------------------------------------

• Mehr zu Rot-Weiß Oberhausen:

Spielplan festgelegt: So spielt Rot-Weiß Oberhausen

Für RWO hat die Partie gegen den MSV wichtige Erkenntnisse gebracht

RWO holt Mittelfeldspieler Can Serdar

-------------------------------------

Norwich beweist perfekte Chancenverwertung

Die Gastgeber kamen nach rund einer halben Stunde besser ins Spiel und drängten auf die Führung. Das 1:0 durch den jüngsten Neuzugang Can Serdar (43.) war die logische Konsequenz.

Doch die Engländer schlugen noch vor der Pause überraschend zurück. Einen Ballverlust von Enes Topal nutzte Norwich eiskalt aus. Mit dem 1:1 ging es in die Pause. RWO wollte in der zweiten Halbzeit den fünften Sieg im sechsten Testspiel einfahren und wechselte schließlich die vermeintlichen Stammkräfte ein.

Doch die personellen Umstellungen sorgten zunächst für ein Durcheinander, das zur überraschenden 2:1-Führung der Gäste führte (64.). Die Chancenverwertung der Engländer war an diesem Tag perfekt.

RWO war im Anschluss bemüht, die unglückliche Niederlage abzuwenden. Die größte Chance vergab der eingewechselte Neuzugang Philipp Gödde (77.). Mehr sprang an diesem heißen Tag für die Rot-Weißen nicht heraus.

Am kommenden Sonntag bestreitet das Terranova-Team die Generalprobe vor dem Regionalliga-Start gegen Aufsteiger Westfalia Rhynern (30. Juli, 14 Uhr). Anstoß gegen den Südwest-Regionalligisten ist um 13 Uhr im Stadion Niederrhein.

 
 

EURE FAVORITEN