Essen

RWE-Transfer! Unzola komplettiert den Essener Kader

Hervenogi Unzola schließt sich RWE an.
Hervenogi Unzola schließt sich RWE an.
Foto: Thorsten Tillmann
  • Rot-Weiss Essen verpflichtet Hervenogi Unzola
  • Der Linksverteidiger erhält einen Einjahresvertrag beim Regionalligisten

Essen. Rot-Weiss Essen hat Hervenogi Unzola vom SC Verl unter Vertrag genommen.

Der Linksverteidiger unterschreibt für ein Jahr. „Und? Kann man dir gratulieren?“, fragte Dennis Malura seinen neuen Mannschaftskameraden Hervenogi Unzola, als dieser am Mittwoch gegen Ende des Trainingslagers erschien. Die Antwort: „Ja.“ Noch vor dem Mittagessen unterschrieb der 25-Jährige seinen Einjahresvertrag bei den Essener Rot-Weissen.

Der Linksverteidiger, der auch offensiv und in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, hatte sich zuletzt zwei Tage im Probetraining unter Beweis stellen können, beim Testspiel gegen den Oberligisten SC Düsseldorf-West kam er für 45 Minuten zum Einsatz. Genug, um Trainer Sven Demandt zu überzeugen, den in Leverkusen ausgebildeten Linksfuß in sein Team aufzunehmen.

„Wir kennen Hervegoni noch aus den Spielen gegen den SC Verl und haben uns im Probetraining ein abschließendes Bild von ihm gemacht. Er bringt Tempo und Biss mit und ist in der Defensive zudem flexibel einsetzbar. Er wollte gerne hier in der Region bleiben, dadurch hat sich für uns die Gelegenheit ergeben, ihn zu verpflichten“, sagt Direktor Sport Senioren Jürgen Lucas.

In der Jugend bei Bayer und beim BVB

Unzola wurde in der Jugend von Bayer Leverkusen, Viktoria Köln und Borussia Dortmund ausgebildet. Beim BVB machte der Verteidiger in der damals noch drittklassigen Reserve der Borussia den Schritt in den Seniorenbereich. Von dort aus führte ihn sein Weg über die Sportfreunde Lotte zum SC Verl, für den er seit Sommer 2014 aufläuft.

Insgesamt kommt Unzola bisher auf 98 Regionalligaspiele, drei Drittligaeinsätze und sieben Partien für die Deutsche U18-Nationalmannschaft. „Ich habe in meinen Einheiten hier bereits gemerkt, dass viel Qualität in der Mannschaft steckt. Daher freue ich mich sehr darauf, jetzt Teil des Teams und natürlich des Vereins zu sein“, erzählt der rot-weisse Neuzugang Unzola.

Der Kader der Essener ist damit vorerst komplett. Je nachdem, wie lange Daniel Engelbrecht nach seiner Herz-OP ausfallen wird, könnte auch noch ein neuer Stürmer verpflichtet werden.

So sieht der aktuelle Kader 17/18 von Rot-Weiss Essen aus

Tor: Marcel Lenz (MSV Duisburg), Robin Heller, Stefan Jaschin (eigene U19).

Abwehr: Philipp Zeiger, Robin Urban (Jahn Regensburg), Boris Tomiak (eigene U19), Kevin Grund, Tolga Cokkosan, Dennis Malura, Timo Becker, Hervenogi Unzola.

Mittelfeld: Timo Brauer, Jan-Steffen Meier, Nico Lucas, Benjamin Baier, Simon Skuppin (eigene U19), Cedric Harenbrock (Bayer Leverkusen U19).

Angriff: Kamil Bednarski, Ismail Remmo (eigene U19), Kai Pröger (BFC Dynamo), Roussel Ngankam, Marcel Platzek, Daniel Engelbrecht (TSV Steinbach).

Trainer: Sven Demandt.

Abgänge: Richard Weber (FC Schalke 04 II), Niclas Heimann (SV Rödinghausen), Jeffrey Obst (SG Wattenscheid 09), Maksimilijan Milovanovic (1. FC Bocholt), Patrick Huckle (FSV Frankfurt), Gino Windmüller (Wuppertaler SV), Kasim Rabihic (Ziel unbekannt).

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel