Essen

RWE-Trainer Giannikis streicht zwei Stammkräfte aus Kader

Kevin Grund.
Kevin Grund.
Foto: Tillmann

Essen. Nach rund drei Monaten geht es im Stadion Essen am Freitagabend (19:30 Uhr) endlich wieder um Punkte. Das letzte Heimspiel trugen die Regionalliga-Fußballer von Rot-Weiss Essen am 17. November gegen die U23 von Borussia Dortmund (0:1) aus.

Einige Spielausfälle vor der Winterpause und die zähe Vorbereitung haben Fans und Spielern eine ungewöhnlich lange Pause beschert. Dank der Unterstützung der Stadtwerke Essen kann nun aber auch während der Winterzeit an der Hafenstraße gespielt werden. Denn der Partner der Rot-Weissen hat sich bereit erklärt, die Kosten für die Rasenheizung zu übernehmen. Demnach kann das Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten Bonner SC stattfinden.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

RWE-Trainer Giannikis leidet unter massiven Anfeindungen und anonymen Anrufen

Enochs weiterhin ein Trainerkandidat bei RWE

• Top-News des Tages:

Schock-Nachricht: Ex-BVB-Star Delron Buckley plante Selbstmord: „Bei Fan-Treffen wurde ich bespuckt“

Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé bestellt beim FC Barcelona eine Gasflasche - doch der Verein schickt ihm etwas ganz anderes

-------------------------------------

Die Partie gegen den BSC hätte der große Auftritt von Marcel Lenz werden sollen. Nach RS-Infos hatte sich Trainer Argirios Giannikis nach seinem tollen Pokalauftritt in Düsseldorf für den 26-jährigen Torwart entschieden. Doch im Abschlusstraining am Donnerstag zog sich Lenz nach Informationen dieser Redaktion einen Faserriss zu und fällt aus. Somit wird Robin Heller, der sich im November einer Schulteroperation unterzog, wieder das Tor hüten.

Die Begründung: Trainingsrückstand

Zwei Stammkräfte der Essener werden gegen Bonn fehlen, obwohl sie sich wieder fit gemeldet hatten. Wie diese Redaktion schon am Freitagmorgen erfuhr, stehen Kamil Bednarski (32) und Kevin Grund (30) überraschend nicht im Kader des Tabellenzehnten der Regionalliga West. Die beiden Routiniers standen nach ihren Verletzungen wieder zur Verfügung und wären einsatzbereit. Grund kam im Niederrheinpokal-Viertelfinale bei TuRU Düsseldorf (5:4 n.E.) zu einem Kurzeinsatz. Doch Trainer Argirios Giannikis hat sich für das Bonn-Spiel gegen das Duo entschieden. Die Begründung soll Trainingsrückstand sein.

Bednarski hatte aufgrund eines Muskelfaserrisses und einer Grippe vier von sechs Wochen Vorbereitung verpasst. Grund fiel krankheitsbedingt und aufgrund von Zahnproblemen für einige Einheiten aus.

Darüber hinaus wird Stürmer Roussel Ngankam wegen einer Reizung im Knie gegen den BSC nicht zur Verfügung stehen. Der scheidende Trainer Argirios Giannikis ist nach der Vorbereitung dennoch guter Dinge: "Wir haben sehr gute Ansätze gesehen und spielerische Fortschritte gemacht. Wir sind schwerer ausrechnbar geworden, weil wir variabler und flexibler geworden sind. Wir haben uns in der Vorbereitung sehr viele Chancen erarbeitet, auch wenn wir die nicht immer in Tore umgemünzt haben."

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen