RWE startet mit 1:0-Sieg gegen Würzburg in die Vorbereitung

Erzielte das Tor des Tages in Würzburg: Kevin Grund.
Erzielte das Tor des Tages in Würzburg: Kevin Grund.
Foto: Imago
Kevin Grund besorgt das Tor des Tages für die Essener mit einem direkten Freistoß. Kein neuer Vertrag für Konstantin Fring.

Essen.. Am Vormittag saßen die Fußballer von Rot-Weiss Essen noch vollzählig auf der Jahreshauptversammlung, danach begab man sich mittags auf die mehrstündige Anreise nach Würzburg, was der Form offensichtlich nicht geschadet hat: Im ersten Vorbereitungsspiel unter Jan Siewert erreichte man beim Drittliga-Aufsteiger Würzburger Kickers gleich einen 1:0 (1:0)-Sieg.

Kevin Grund hatte das erste rot-weisse Tor in der Vorbereitung auf die Saison 2015/16 erzielt: Gegen seinen direkten Freistoß in der 20. Minute war der Kickers-Keeper machtlos. Auch im weiteren Verlauf der Partie war kein Klassenunterschied zu erkennen, die Rot-Weissen hielten mit offensivem Pressing gut dagegen. „Das war ein guter Abschluss einer intensiven Trainingswoche“, freute sich der neue RWE-Coach.

Wer die Reise nach Würzburg zum ersten Vorbereitungsspiel nicht mehr mitmachen durfte, war Konstantin Fring. Der Mittelfeldspieler, der sich nach langer Verletzungspause in der Vorbereitung wieder an den Kader herankämpfen wollte, tauchte in der Spielerübersicht von Sportdirektor Andreas Winkler nicht mehr auf. Auch im Saal unter dem ansonsten vollzählig erschienenen Kader wurde er nicht gesichtet.

  • RWE in der 1. Halbzeit: Heimann, Obst, Weber, Zeiger, Huckle, Baier, Rahibic, Grund, Jesic, Studtrucker, Behrens.
  • RWE in der 2. Halbzeit: Heller, Cokkosan, Weber, Windmüller, Al Khalaf, Binder, Grebe, Arenz, Steffen, Studtrucker, Platzek.

EURE FAVORITEN