Essen

RWE eröffnet gegen Werder Bremen - Interwetten Cup ausgelost

Spielt weiter für Werder: Milos Veljkovic. 
Spielt weiter für Werder: Milos Veljkovic. 
Foto: dpa
Regionalligist Rot-Weiss Essen kann sich auf ein hochkarätiges Blitzturnier freuen. An der Hafenstraße sind internationale Top-Klubs zu Gast.

Essen. In genau zehn Tagen (Samstag, 21. Juli) sind mit dem SV Werder Bremen, Huddersfield Town und Real Betis Sevilla gleich drei Top-Klubs aus den drei stärksten Ligen Europas zu Gast bei Rot-Weiss Essen, um den Interwetten Cup 2018 auszuspielen. Nun stehen auch die Halbfinal-Begegnungen für das Blitzturnier fest. Gastgeber RWE kann sich ab 16 Uhr auf ein Duell mit Bundesligist Werder Bremen freuen. Vor allem für die Zuschauer ist das ein echtes Highlight, da beide Vereine eine enge Fanfreundschaft pflegen.

Im zweiten Halbfinale trifft der englische Premier-League-Klub Huddersfield Town, der vom ehemaligen BVB-Trainer David Wagner trainiert wird, ab 17 Uhr auf den spanischen Europa-League-Teilnehmer Real Betis Sevilla.

Im Anschluss (18 Uhr) spielen die beiden Verlierer den dritten Platz aus. Das Finale zwischen den Halbfinal-Siegern wird ab 19 Uhr ausgespielt. Jede Partie dauert 45 Minuten.

Der Spielplan im Überblick:

  • 16 Uhr: Rot-Weiss Essen - SV Werder Bremen
  • 17 Uhr: Huddersfield Town - Real Betis Sevilla
  • 18 Uhr: Spiel um Platz 3
  • 19 Uhr: Finale

Seit dem Essener Trainingsstart am 23. Juni ist das Turnier an der Hafenstraße der Höhepunkt der Sommer-Vorbereitung. Es ist zugleich die Generalprobe für die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel, die eine Woche später (Samstag, 28. Juli, 14 Uhr) ihr erstes Meisterschaftsspiel beim SV Rödinghausen bestreiten wird. Eine Woche später kommt der Wuppertaler SV zum Westschlager nach Essen. Doch vorher kann sich RWE mit internationalen Gegnern messen.

Gastgeber Rot-Weiss Essen hofft in zehn Tagen auf ein volles Stadion Essen. Tickets für das attraktive Turnier sind ab sofort in allen bekannten Vorverkaufsstellen, im RWE-Fanshop an der Hafenstraße, im Fanshop im Limbecker Platz im Online-Shop unter [url]www.interwetten-cup-de[/url] sowie über die RWE-Ticket-Hotline erhältlich.

Die Sitzplätze kosten zwischen 15 und 25 Euro. Für einen Stehplatz zahlen die Zuschauer 9 Euro (Ermäßigt 6 Euro).

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen