Erdogan: Türkischer Präsident ist Trauzeuge von Mesut Özil – und hat eine krasse Forderung an das Paar

Foto: Uncredited/Pool Presidential Press Service/AP/dpa

Istanbu. Mesut Özil hat geheiratet. In Istanbul gab der ehemalige deutsche Nationalspieler seiner Freundin Amine Gülse das Ja-Wort. Mesut Özil und 26-Jährige sind seit Januar verlobt. Güsel arbeitet als Schauspielerin in der Türkei.

Auf Instagram gibt es zahlreiche Bilder und Videos, die Traumhochzeit des 30-Jährigen mit seiner Frau zeigen. Auch darauf zu sehen: Recep Tayyip Erdogan. Der umstrittene Staatspräsident der Türkei war tatsächlich als Trauzeuge für das Brautpaar anwesend. Diese Funktion übernahm er zuvor auch für den türkischen Fußball-Superstar Arda Turan. Laut Beobachtern war Recep Tayyip Erdogan aber nur kurz vor Ort - auch, um seinen bildgewaltigen Auftritt zu liefern.

Recep Tayyip Erdogan ist Trauzeuge von Mesut Özil

Bei seinen deutschen Fans kam die Wahl aber gar nicht gut an. Auf Twitter beschwerten sich zahlreiche Nutzer über das Auftauchen des autoritären Herrschers:

  • Ich habe jeglichen Respekt vor Özil nun verloren.
  • Als Vorbild eine Katastrophe.
  • Nationalistisches Lied zum Polterabend. Den Autokraten Erdogan als Trauzeugen. Die Desintegration des Mesut Özil.

Auch SPD-Politikerin Sawsan Chebli hatte die Wahl des Trauzeugen im Vorfeld heftig kritisiert: „Hab Özil damals verteidigt. Sein Satz: 'Ich bin Deutscher, wenn wir gewinnen, aber ein Immigrant, wenn wir verlieren', hat mich so getroffen. Was er nun macht, ist enttäuschend. Er ist Vorbild für Millionen junger Menschen. Finde es verantwortungslos.“

Mesut Özil: Nationalistisches Lied auf Polterabend sorgt für Ärger

Laut Berichten waren mehr als 300 Gäste bei der Hochzeit, die direkt am Bosporus gefeiert wurde. Özils ehemalige Kollegen von der deutschen Nationalmannschaft waren nicht dabei. Sie spielen am Samstag in der WM-Qualifikation gegen Weißrussland.

Für Ärger sorgte ein Lied, dass bei der sogenannten Henna-Feier, einer Art Polterabend, gespielte wurde. Dort lief laut türkischen Medien das nationalistische Lied „Ölürüm türkiyem“ des Musikers Mustafa Yıldızdoğan.

Erdogan hat krasse Forderung an das Paar

Erdogan soll das frischvermählte Paar in seiner Rede sogar aufgefordert haben, bald Kinder zu zeugen. „Leider wurde in unserem Land jahrelabge Geburtenkontrolle durchgeführt“, schreibt die „Bild“.

(fel)

 
 

EURE FAVORITEN