Real Madrid - FC Bayern München: Peinliche ZDF-Panne! Was hat der Sender sich dabei nur gedacht?

Mats Hummels bei ZSKA Moskau? Da erlaubte das ZDF sich einen kleinen Fehler.
Mats Hummels bei ZSKA Moskau? Da erlaubte das ZDF sich einen kleinen Fehler.
Foto: ZDF

Madrid. Kaum war der FC Bayern München am Dienstagabend bei Real Madrid aus der Champions League ausgeschieden, da war manch ein ZDF-Mitarbeiter offenbar gedanklich schon bei der anstehenden WM in Russland.

Anders lässt es sich wohl nicht erklären, dass Bayerns Abwehrchef Mats Hummels nach der Partie beim Interview in der Bauchbinde als Spieler von ZSKA Moskau vorgestellt wurde.

Wie es zu der kuriosen Panne kommen konnte, ist unklar. Fakt ist: Die Zuschauer nahmen es mit Humor (siehe Tweets unten). „Ich wusste gar nicht, dass Hummels bei ZSKA spielt“, scherzte ein Twitter-User, und ein anderer meinte augenzwinkernd: „Konsequent von Mats Hummels, sich nach dem erneuten Halbfinal-Aus ZSKA Moskau anzuschließen.“

------------------------

Mehr Themen:

BVB geschockt: Zwei Stars fehlen verletzt!

Schalke-Zoff: So kontert Manager Heidel die scharfe Kritik von Meyer

Ex-BVB-Star Aubameyang verscherbelt seine Villa - für diesen stolzen Preis!

Schalke: Wie Goretzka sich stilvoll verabschiedet

-----------------------

Real Madrid – FC Bayern München: So lief das Spiel

Die Bayern spielten von An- bis Abpfiff stark auf und wollten die 1:2-Pleite aus dem Hinspiel mit aller Macht umbiegen. Am Ende reichte es für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes bei den „Königlichen“ aber nur zu einem 2:2.

Joshua Kimmich (3.) brachte die Münchner in Führung, ehe Karim Benzema (11./46.) die Partie für Real nach zwei Abwehrpatzern der Bayern drehte. James Rodriguez (63.) gab den Gästen mit seinem Ausgleich nochmal Hoffnung, denn bei einem 3:2-Sieg wäre der FCB ins Finale eingezogen. Doch am Ende reichte es für die Bayern nicht.

+++ Max Meyer beim FC Schalke 04: Die Chronik – so entwickelte Meyer sich vom Supertalent zum Aussortierten +++

Referee übersah Handelfmeter

Bitter für die Münchner: Kurz vor der Pause übersah der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir ein Handspiel von Real-Verteidiger Marcelo im eigenen Strafraum.

Im Endspiel trifft Madrid auf den FC Liverpool oder AS Rom. Das Hinspiel gewann die Truppe von Coach Jürgen Klopp 5:2.

Den Bayern bleibt nur noch das Pokalfinale

Durch das Aus in der Champions League platzte bei den Bayern der große Traum vom Triple. Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft ist für die Münchner nur noch das Double möglich. Im Pokalfinale treffen die Bayern auf Eintracht Frankfurt.

2013 hatten die Bayern zuletzt das Triple geholt. Auch damals war Jupp Heynckes Trainer der Münchner. Der 72-Jährige beendet nach dieser Saison seine Karriere. Sein Nachfolger an der Säbener Straße wird Niko Kovac, der aktuell noch Eintracht Frankfurt betreut.

Holen die Bayern nächstes Jahr das Triple?

Viele Bayern-Fans hoffen nun, dass ihr Verein in der kommenden Saison das Triple holt. Ähnlich schmerzvoll wie das Champions-League-Aus am Dienstagabend in Madrid war die Finalniederlage 2012 im eigenen Stadion.

Diese bittere Pleite hatte die Bayern in der Folgesaison zu Höchstleistungen angespornt und den Münchnern das Triple beschert.

Die Reaktionen der Zuschauer auf die ZDF-Panne: