Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Portugal: Liga soll aufgestockt werden

13.03.2012 | 15:15 Uhr

Die erste portugiesische Fußball-Liga soll ab der kommenden Saison um zwei Mannschaften auf 18 Teams aufgestockt werden. Das kündigte die Liga-Vereinigung LPFP am Dienstag an.

Lissabon (SID) - Die erste portugiesische Fußball-Liga soll ab der kommenden Saison um zwei Mannschaften auf 18 Teams aufgestockt werden. Das kündigte die Liga-Vereinigung LPFP am Dienstag an. Zur Umsetzung der geplanten Umstrukturierung soll den beiden Absteigern in diesem Jahr der Gang in die Zweitklassigkeit erspart bleiben. Die Ligareform muss noch vom nationalen Fußball-Verband und Portugals Sportrat abgesegnet werden.

Zudem plant die LPFP, bei der Europäischen Union eine Beschwerde über das derzeitige Modell der TV-Rechtevergabe in Portugal, das "die großen Klubs bevorzugt", einzureichen. "Das war ein historischer Tag. Wir haben die nötige Unterstützung für die strukturellen Änderungen der Liga und für eine Beschwerde, um das Monopol bei den TV-Rechten zu beenden", sagte LPFP-Präsident Mario Figueiredo.

Die LPFP will künftig als einziger Vermarkter der TV-Rechte auftreten, um die jährlichen TV-Einnahmen in der portugiesischen Eliteklasse von rund 75 Millionen Euro per Zentralvermarktung gerechter zu verteilen. Durch das derzeitige Modell, nach dem TV-Verträge mit jedem Klub einzeln abgeschlossen werden, geht die Hälfte der Einnahmen an die drei Liga-Schwergewichte FC Porto, Sporting Lissabon und Benfica Lissabon. Rekordmeister Benfica und der FC Porto hatten die Reformen nicht unterstützt.

sid

Kommentare
Funktionen
6454879
Portugal: Liga soll aufgestockt werden
Portugal: Liga soll aufgestockt werden
$description$
https://www.derwesten.de/sport/fussball/portugal-liga-soll-aufgestockt-werden-id6454879.html
2012-03-13 15:15
Fußball