Nuri Sahin fehlt Real Madrid für weitere zwei Monate

Nuri Sahins Verletzung ist offenbar schwerer als bisher angenommen. Der türkische Nationalspieler wird noch länger auf sein Debüt bei Real Madrid warten müssen. Foto: imago
Nuri Sahins Verletzung ist offenbar schwerer als bisher angenommen. Der türkische Nationalspieler wird noch länger auf sein Debüt bei Real Madrid warten müssen. Foto: imago
Nuri Sahin muss bei Real Madrid erneut einen Rückschlag einstecken. Nun fällt Reals Neuzugang von Borussia Dortmund wegen seiner Knieverletzung an bis zu sieben Spieltagen aus.

Madrid.. Rückschlag für Real Madrid: Der spanische Fußball-Rekordmeister muss weitere zwei Monate auf den türkischen Nationalspieler Nuri Sahin verzichten, das berichtete die Sportzeitung Marca am Donnerstag. Wegen Problemen im linken Knie hatte Sahin sein Debüt im Trikot der 'Königlichen' zuletzt immer wieder verschieben müssen.


Der neuerliche Rückschlag bereitet dem Klub große Sorgen. Seitdem sich der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler, der im Sommer vom deutschen Meister Borussia Dortmund nach Madrid gewechselt war, am 12. Juli im Trainingslager in Los Angeles eine Bänderdehnung im linken Knie zugezogen hat, kommt er nicht mehr auf die Beine. Sein geplantes Comeback am 24. August musste Sahin kurzfristig absagen. Jetzt rätselt Real, wann der Hoffnungsträger wieder einsetzbar ist. Ursprünglich waren die Ärtze von einer zwei- bis dreiwöchigen Zwangspause ausgegangen.


Definitiv fehlen wird Sahin laut Marca in den nächsten sieben Ligaspielen sowie in den ersten drei Partien der Gruppenphase in der Champions League. Zuletzt hatte er bereits die komplette Vorbereitung und das 6:0 am ersten Spieltag bei Real Saragossa verpasst. (sid)

 
 

EURE FAVORITEN