Anzeige
Herne

NRW: Hässliche Kreisliga-Szenen! Spieler zeigen türkischen Militärgruß – später schlagen sie auf Schiedsrichter ein

In NRW kam es bei einem Kreisliga-Spiel am Sonntag zu besonders hässlichen Szenen.
Foto: imago images/Claus Bergmann (Symbolbild)
Anzeige

Herne. Hässliche Szenen bei einem Kreisligaspiel in NRW!

Bei der Partie zwischen Rot-Weiß Türkspor Herne und FC Castrop-Rauxel eskalierte die Lage am Sonntag derart, dass der Schiedsrichter das Spiel abbrechen musste.

NRW: Spielabbruch in Kreisliga A in Herne

Es war die 75. Spielminute: Die Gäste aus Castrop-Rauxel führten mit 3:2. Der Linienrichter signalisierte dem Schiedsrichter ein Handspiel im Türkspor-Strafraum, woraufhin der Unparteiische auf Strafstoß entschied. In der Folge soll laut „Ruhr Nachrichten“ ein Türkspor-Spieler auf den Linienrichter zugelaufen sein und diesen in den Bauch geschlagen und ihn gewürgt haben. Demnach hätten auch andere Türkspor-Spieler die Schiedsrichter bedrängt.

Die Partie wurde daraufhin abgebrochen. Betreuer beider Teams brachten die Schiedsrichter in Sicherheit, ehe drei Streifenwagen der Polizei und ein Krankenwagen eintrafen. Die WAZ berichtet, dass die Schiedsrichter leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurden.

-----------------

Anzeige

Sport-Top-News:

-----------------

Türkspor-Spieler zeigen Militärgruß

Zu einem großen Aufreger kam es zudem schon rund 20 Minuten vor dem Spielabbruch. Als Türkspor in der 51. Minute 2:1 in Führung gegangen war, feierten die Spieler den Treffer mit einem Militärgruß. Mit dieser Geste bezogen sie Stellung zur türkischen Militäroffensive in Syrien, wie Türkspor-Trainer Serhat Hakan erklärte: „Meine Spieler freuten sich und liefen auf die Ersatzbank zu. Wir feierten alle mit. Und dann zeigten meine Spieler den militärischen Gruß, um sich mit ihrem Land solidarisch zu zeigen.“

Der türkische Militärgruß hatte auch im Profi-Fußball in den vergangenen Tagen einen großen Wirbel ausgelöst. Türkische Nationalspieler hatten mit gleicher Geste den 1:0-Sieg gegen Albanien gefeiert. Nationalspieler Cenk Tosun hatte ein Foto der türkischen Spieler beim Militärgruß auf Instagram hochgeladen. Die beiden deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Emre Can hatten das Foto zunächst mit „Gefällt mir“ markiert.

Anschließend hatten Gündogan und Can ihre Likes wieder zurückgenommen. Ein Shitstorm blieb ihnen jedoch nicht erspart. (dhe)

Anzeige