Niersbach mit Sportdirektor Dutt "sehr zufrieden"

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach lobt Sportdirektor Robin Dutt in den höchsten Tönen. "Wir sind sehr zufrieden mit ihm", sagte Niersbach.

Düsseldorf (SID) - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach lobt Sportdirektor Robin Dutt in den höchsten Tönen. "Wir sind sehr zufrieden mit ihm", sagte Niersbach in Düsseldorf und betonte, dass der frühere Bundesliga-Trainer des SC Freiburg und von Bayer Leverkusen "keine Notlösung" sei. Im Gegenteil: Für den geplanten Bau des DFB-Leistungszentrums sei Dutt "einer der führenden Köpfe".

Dutts Verpflichtung im vergangenen Sommer war auch kritisch gesehen worden, weil der 47-Jährige bei Bayer Leverkusen nach nicht einmal einer Saison entlassen worden war. "Dass einige Dinge in Leverkusen nicht glücklich gelaufen sind, ist Fakt", sagte Niersbach: "Ich habe damals mit Rudi Völler gesprochen (Sportdirektor in Leverkusen, d. Red.). Er hat mir gesagt, dass es vom Fachlichen her keinerlei Bedenken geben kann."

Unterdessen bestätigte Niersbach offiziell, dass er Dutts Vorgänger Matthias Sammer nur wegen dessen "Bayern-Klausel" im Vertrag zu Rekordmeister Bayern München habe ziehen lassen. "Hätte es diese mündliche Absprache nicht gegeben, hätten wir ihn sicher länger behalten", sagte der DFB-Boss: "Aber Matthias hat sich bei Unterschrift seines langfristigen Vertrages als einzige Ausnahme zusichern lassen, dass er bei einem Angebot des FC Bayern gehen darf. Und irgendwann hat er mich dann an mein Versprechen erinnert. Und was wahr ist, muss wahr bleiben."

sid