Niersbach kann Kritik an Löw nicht nachvollziehen

Wolfgang Niersbach (r.) kann die jüngste Kritik an Bundestrainer Joachim Löw nicht nachvollziehen.
Wolfgang Niersbach (r.) kann die jüngste Kritik an Bundestrainer Joachim Löw nicht nachvollziehen.
Wolfgang Niersbach kann die Kritik an Joachim Löw nicht nachvollziehen. Der Fußball-Bundestrainer mache den gleichen "erstklassigen Job", wie vor der Europameisterschaft. Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte Löw zuletzt kritisiert.

Dublin. Wolfgang Niersbach kann die jüngste Kritik an Bundestrainer Joachim Löw nicht nachvollziehen. "Ich stehe da ehrlich gesagt vor einem Rätsel, wie ein solcher Stimmungsumschwung zustande gekommen ist", sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes bei Sky Sport News HD.

Niersbach : Löw macht "erstklassigen Job"

"Wir sind jetzt an einem Punkt, wo jede Mimik, jede Gestik, jedes Wort, jede Formulierung seziert wird. Das wird ihm absolut nicht gerecht", sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes bei Sky Sport News HD. "Unser Bundestrainer macht den gleichen erstklassigen Job, wie noch vor der Europameisterschaft."

Zuletzt hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß den Bundestrainer kritisiert und ihn einmal mehr zu einem härteren Umgang mit seinen Nationalspielern aufgefordert. Er müsse mehr Druck machen, nicht immer nur auf gute Laune, hatte Hoeneß gesagt. (sid)