Niederlande - Deutschland: Riesen-Wirbel um Pfiffe bei deutscher Hymne! „Holland absaufen lassen!“

Vor dem Spiel zwischen Niederlande und Deutschland gab es Pfiffe bei der deutschen Hymne.
Vor dem Spiel zwischen Niederlande und Deutschland gab es Pfiffe bei der deutschen Hymne.
Foto: imago/Pro Shots

Amsterdam. Das Spiel in der Nations League zwischen Niederlande und Deutschland hatte noch gar nicht begonnen, da gab’s schon den ersten Aufreger.

Während die deutsche Nationalhymne erklang, gab es unmittelbar vor der Partie zwischen Niederlande und Deutschland ein gellendes Pfeifkonzert der heimischen Oranje-Fans.

Niederlande – Deutschland: Pfiffe bei deutscher Hymne

Das passte vielen deutschen Zuschauern ganz und gar nicht. Bei Twitter entfachte umgehend ein Shitstorm.

+++ Niederlande - Deutschland: Hier alle Infos zum Spiel! +++

„Pfeifen bei der Hymne ist so unnötig“, schrieb ein User, und ein anderer meinte ironisch: „Respektvoll, wie die Holländer bei der Hymne pfeifen.“

---------------------

Sport-Top-News:

---------------------

„Holland absaufen lassen!“

Wieder ein anderer kommentierte augenzwinkernd: „Die Holländer pfeifen bei der deutschen Nationalhymne. Ab morgen erstmal Auto ständig laufen lassen, um Pohlkappen schmelzen und Holland absaufen zu lassen!“

Auch auf der Facebook-Seite von DER WESTEN wurde eifrig diskutiert. Eine Nutzerin war empört: „So etwas gehört sich grundsätzlich nicht - egal von wem!“

Auch diese Userin kritisierte den mangelnden Respekt: „Fußball ist heute einfach nicht mehr Fußball.“

Ein anderer Nutzer hingegen findet die Pfiffe nicht diskussionswürdig: „Ich kann mich an kein Heimspiel des DFB-Teams erinnern, wo bei der gegnerischen Hymne nicht gepfiffen wurde. Also warum sollte man sich darüber aufregen?“

Ein anderer User stichelte zurück: „Da die Holländer bei EM und WM meist aufgrund sportlicher Defizite nicht teilnehmen, kann man Ihnen diese 3 Minuten ruhig mal gönnen.“

Ähnlich sieht es dieser User: „Man sollte die Holländer nicht für voll nehmen. An unsere Ausbeute bei den großen Turnieren kommen sie in 1000 Jahren nicht ran.“

Und wieder ein anderer Nutzer scherzte: „Wir können doch froh sein, dass sie nicht das gemacht haben, was sie am besten können...nämlich spucken!“

Wir haben Reaktionen gesammelt:

 
 

EURE FAVORITEN