Zweitliga-Lizenz für den MSV laut Maas nur noch Formsache

"Nur eine Formsache": MSV-Geschäftsführer Bernd Maas gibt sich optimistisch in Sachen Zweitliga-Lizenz.
"Nur eine Formsache": MSV-Geschäftsführer Bernd Maas gibt sich optimistisch in Sachen Zweitliga-Lizenz.
Foto: Stephan Eickershoff / Funke Foto Services
In Sachen Zweiliga-Lizenz hat der MSV Duisburg seine Hausaufgaben gemacht. Die DFL gab am Donnerstag positive Signale in Richtung der Meidericher.

Duisburg.. Jetzt müssen die Zebras „nur“ noch aufsteigen. Drittligist MSV Duisburg erhielt am Donnerstag Post von der Deutschen Fußball-Liga (DFL), bei der der MSV die Lizenz für die 2. Bundesliga beantragt hatte. Es waren positive Nachrichten für die Duisburger. Der MSV muss zwar noch nachbessern, doch Geschäftsführer Bernd Maas zeigte sich optimistisch: „Das ist nur eine Formsache.“

Nicht zuletzt aufgrund der Fernsehgelder wäre die 2. Bundesliga für die Meidericher einfacher zu stemmen als ein weiteres Jahr in der 3. Liga. Für die 3. Liga muss der MSV laut Vereinsboss Ingo Wald einen siebenstelligen Betrag aufbringen. Wald: „Wir müssen dafür hart arbeiten.“ Unter anderem fehlt noch ein Trikotsponsor für eine weitere Drittliga-Spielzeit.

EURE FAVORITEN