Duisburg

Zlatko Janjic löst Vertrag beim MSV Duisburg auf

Zlatko Janjic mit seinem Sohn und dem Niederrheinpokal im Arm.
Zlatko Janjic mit seinem Sohn und dem Niederrheinpokal im Arm.
Foto: firo

Duisburg. Zlatko Janjic hat seinen Vertrag beim MSV Duisburg aufgelöst. Wie der Fußball-Zweitligist am Mittwoch mitteilte, wechselt der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler mit sofortiger Wirkung in die polnische Ekstraklasa zu Korona Kielce. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Clubs Stillschweigen. J

"Wir haben dreieinhalb erfolgreiche Jahre mit Zlatko erlebt. Dass er jetzt mit dem Wunsch an uns herangetreten ist, noch einmal eine neue Herausforderung für sich anzugehen, akzeptieren wir und wollten ihm auch keine Steine in den Weg legen", sagte Sportdirektor Ivo Grlic.

Janjic bestritt für den MSV insgesamt 98 Pflichtspiele. In 17 Zweitligaspielen erzielte er einen Treffer, in 74 Drittliga-Partien war er 23 mal erfolgreich. Im Sommer 2017 folgte dann der Kreuzbandriss.

"Ich durfte mit dem MSV zwei Aufstiege feiern, dabei haben wir im vergangenen Sommer den Zweitliga-Abstieg umgehend wieder korrigiert und den MSV wieder dahin gebracht, wo er hingehört. Dazu kommt der Titel im Niederrheinpokal mit dem phantastischen Spiel bei Rot-Weiss Essen - für mich ist und bleibt Duisburg eine unheimlich emotionale Zeit mit vielen Gänsehaut-Momenten, für die ich dankbar bin und die ich nicht vergessen werde", betonte Janjic zum Abschied. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen