MSV Duisburg entführt einen Punkt aus Leipzig

Hart im Zweikampf: Matthias Morys (li., Leipzig) gegen Markus Bollmann vom MSV Duisburg.
Hart im Zweikampf: Matthias Morys (li., Leipzig) gegen Markus Bollmann vom MSV Duisburg.
Foto: imago
Der MSV Duisburg freut sich über ein Remis in Leipzig. In der 3. Liga haben die Zebras RB Leipzig den Sprung an die Tabellenspitze vermasselt. Der Aufsteiger musste sich gegen den MSV mit einem 1:1 (1:1) begnügen. Die Mannschaft von Trainer Karsten Baumann bleibt Achter.

Leipzig. Punkterfolg für die Zebras: Der MSV Duisburg hat sich am vierten Drittliga-Spieltag ein 1:1 (1:1) beim ambitionierten Aufsteiger RasenBallsport Leipzig erkämpft. Kingsley Onuegbu (26.) brachte die Meidericher überraschend in Führung. Anthony Jung (33.) glich mit einem direkt verwandelten Freistoß aus.

Danach neutralisierten sich beide Mannschaften vor 13.758 Zuschauern in der Leipziger Red-Bull-Arena und teilten sich leistungsgerecht die Punkte. Leipzig bleibt in der dritten Liga ungeschlagen und belegt mit acht Punkten aus vier Spielen Platz sieben. Duisburg folgt mit einem Punkt weniger auf Platz acht.

Onuegbu trifft für den MSV

Leipzig war in der ersten Halbzeit die aktivere Mannschaft, hatte durch Torjäger Daniel Frahn (4.) eine erste gute Torchance. Duisburg stand sehr tief und versuchte es mit direkten Pässen in die Spitze. In der 26. Minute tauchte plötzlich Michael Gardawski frei vor RB-Torhüter Fabio Coltorti auf, umkurvte ihn und legte quer auf Kingsley Onuegbu, der zum 1:0 für den MSV traf.

Doch Leipzig antwortete umgehend. Zunächst vergab Matthias Morys (29.), doch dann traf Anthony Jung mit einem sehenswerten Freistoß aus 25 Metern. In der zerfahrenen zweiten Halbzeit verhinderten viele Fouls und Nickligkeiten jeglichen Spielfluss. Beide Mannschaften kamen nicht mehr zu zwingenden Torchancen. (mit dpa)

Das Spiel zum Nachlesen im Ticker:

RB Leipzig - MSV Duisburg 1:1

Leipzig: Coltorti - Judt (85. Röttger), Franke, Hoheneder, Jung - Bastian Schulz (73. Fandrich), Sebastian, Kaiser - Morys, Frahn, Kammlott (60. Poulsen). - Trainer: Alexander Zorniger

Duisburg: Ratajczak - Matthias Kühne, Bollmann, Bajic, Dum - Feisthammel, Tanju Öztürk (73. Zoundi) - Gardawski, de Wit (89. Aycicek), Wolze - Onuegbu. - Trainer: Karsten Baumann

Schiedsrichter: Christian Dietz (Kronach)

Tore: 0:1 Onuegbu (26.), 1:1 Jung (33.)

Zuschauer: 13.758

Gelbe Karten: Judt, Morys, Jung - Tanju Öztürk, Bollmann, Bajic, Dum, Wolze