Duisburg

MSV Duisburg: Derby gegen Fortuna Düsseldorf ist für MSV-Fans ausverkauft

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel mit MSV-Trainer Ilia Gruev (r.).
Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel mit MSV-Trainer Ilia Gruev (r.).
Foto: Christof Koepsel / Getty Images

Duisburg.  Am vergangenen Samstag waren nur gut 12 000 Zuschauer in der Arena, um den Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg gegen den FC Ingolstadt siegen zu sehen. Das mag verwundern und enttäuschend sein, aber zumindest beim nächsten Heimspiel der Zebras wird die Bude voll sein. Das Kartenkontingent des MSV für das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (Sonntag, 11. März, 13.30 Uhr) ist seit Montag verkauft.

23 000 Tickets stellte der MSV Duisburg seinen Fans zur Verfügung. 5100 Eintrittskarten erhielt Fortuna Düsseldorf. Fortuna-Fans können sich noch bedienen. Aus Sicherheitsgründen haben Anhänger der Zebras keinen Zugriff auf dieses Kartenkontingent.

3000 Plätze als Puffer

Gut 3000 Plätze werden aus Sicherheitsgründen in der Duisburger Arena als Puffer leer bleiben. Demnach wäre das Stadion, das ein Fassungsvermögen von 31 514 Plätzen aufweist, in diesem Fall mit 28 100 Zuschauern ausverkauft.

Beim letzten Derby im April 2016 sahen 28 500 Zuschauer den 2:1-Sieg des MSV.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen