Moritz Stoppelkamp fehlt dem MSV Duisburg wochenlang

Schmerzhafter Ausfall: Moritz Stoppelkamp fehlt dem MSV in den kommenden Wochen.
Schmerzhafter Ausfall: Moritz Stoppelkamp fehlt dem MSV in den kommenden Wochen.
Foto: firo/Volker Nagraszus

Duisburg..  Schlechte Nachrichten für den MSV Duisburg: Das Schlusslicht der 2. Fußball-Bundesliga muss mehrere Wochen auf Moritz Stoppelkamp verzichten. Die zentrale Figur in der Offensive der Zebras hat sich am vergangenen Freitag im Spiel beim 1. FC Union Berlin einen Muskelfaserriss zugezogen.

Die Mannschaftskollegen des 31-Jährigen saßen am Dienstagmorgen gerade beim gemeinsamen Frühstück zusammen, als die Hiobsbotschaft eintraf. Stoppelkamp erhielt die Diagnose nach der Untersuchung in der Buchholzer BG Unfallklinik.

Passiert war das Malheur offenbar in der Schlussphase der Partie an der Alten Försterei. Da war erkennbar, dass Stoppelkamp sich an den offenbar schmerzenden Oberschenkel fasste. MSV-Trainer Ilia Gruev war nach dem Abpfiff noch sicher gewesen, dass keine schlimmere Verletzung vorliege. Nun muss er sich Gedanken machen, wie er seinen Leistungsträger ersetzen kann. In der vergangenen Saison war das auch einmal nötig gewesen, als sich Stoppelkamp kurz vor dem Ende der Hinrunde einen Außenbandriss zugezogen hatte. In den Spielen beim FC St. Pauli (2:2) und gegen Dynamo Dresden (2:0) wurde er dann gut von Ahmet Engin vertreten.

 
 

EURE FAVORITEN